Frage von valerianae, 85

Kann man ohne Freunde im Leben glücklich werden?

Ich bin ziemlich enttäuscht von meinen Freunden, weil sie nie für mich da sind. Ich habe denen so oft geholfen, sei es ihnen beim Lernen geholfen oder für sie da gewesen, als sie Kummer hatten. Jetzt merke ich so richtig, dass niemand für mich da ist. Selbst keiner von meinen "Freunden" möchte mein Laborpartner sein. Das macht mich ziemlich traurig. Kann man ohne Freunde glücklich werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SanktJohann, 35

In den USA wurde einmal ein Experiment an Neugeborenen durchgeführt. Jedes Baby wurde dazu in einen Raum eingesperrt. Dann gab es zwei "Gruppen":

Die erste Gruppe hatte viel Spielzeug und bekam viel zu Essen, sie hatten allerdings keine Menschen um sich herum.

Die zweite Gruppe hatte gar kein Spielzeug, dafür hatten sie aber eine Mutter, die sich mit ihnen beschäftigte und sie fütterte.

Letztendlich sind die Babys der ersten Gruppe nach erschreckend kurzer Zeit gestorben, da ein Mensch auf soziale Kontakte angewiesen ist.

So hat es jedenfalls meine Reli-Lehrerin erklärt, allerdings bin ich gerade im Internet auf das Kasper-Hauser-Experiment gestoßen, das so ähnlich war. Ich weiß nur nicht, ob das verschiedene Experimente sind.

Kommentar von lakritzzzgirl ,

WAS?! Es wurde ein Experiment ausgeführt bei dem BABYS gestorben sind? Rly?!

Antwort
von ichweisnetwas, 53

RICHTIGE freunde sind unersätzlich.

Ich glaube man kann sehr glücklich auch ohne eine beziehung zu einer frau sein. Das ist machbar.

Aber ohne freunde glaube ich nicht. Mein bester kumpel ist für mich ansich wichtiger als meine eigenen brüder da er und ich wirklich ALLES durchstehen und immer aufeinander zählen können.

Das kann ich von den blutverwandten nicht behaupten.

Es geht nichts über eine gute freundschaft nichtmal die liebe

Antwort
von rei123, 37

natürlich kann man das aber keine anung im welchen alter du bist aufjedenfall du wirst merken das du neue freunde findest die immer für dich da sind.

Oder kannst auch freunde durch hier oder so finden und den alles erzählen und glaub mir das hilft auch wenn man sich meist leider nicht in real treffen kann.

Antwort
von fabilovekidink, 27

Nichts ist unmöglich, aber man sollte im Leben schon Freunde haben auf denen man sich verlassen kann und die für einen da sind. An deiner Stelle würde ich mir neue Freunde suchen.

Antwort
von Liina24, 33

..du wirst schon noch wahre Freunde finden..so gings mir auch mal..und jetzt hab ich jemanden gefunden der immer hinter mir steht und mit dem ich alles machen kann..also geb nicht auf..irgentwann wird das schon

Antwort
von vogerlsalat, 29

Man kann sich vor allem andere Freunde suchen.

Kommentar von valerianae ,

Ich hätte nur gerne auch gute Freunde in der Uni. Ich verbringe nämlich so viel Zeit dort. Freunde außerhalb der Uni sieht man selten.:/

Kommentar von vogerlsalat ,

Ja, aber auf der Uni gibt es ja mehr Leute als die paar von denen du jetzt enttäuscht bist.

Antwort
von Geniusgiirl, 28

Du hast deine Familie. Du brauchst keine Freunde

Antwort
von umibee, 16

nein ich denke nicht

Antwort
von Chloe689, 21

Die frage die du da stellst, klingt ziemlich "brutal". 

Jder mensch braucht Freunde. ich habe mal gehört das irgendein experiment gemacht wurde und das kind was in diesem experiment beteiligt war keine zuneigung und liebe seit seiner geburt bekommen hat. nach drei jahren ist es glaube ich gestorben. 

Das experiment sollte deutlich machen das ein mensch die Liebe und Zuneigung von Anderen personen braucht.

Also solltest du dir freunde suchen die duch respektieren so wie du bist und die deine fürsorge für sie zu schätzen wissen. Und nur mal so am rande nur weil sie nicht deine laborpartner sein wollen heißt das noch lange nicht das ihr keine freunde mehr seid. 

Lg chloe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community