Frage von juliaisdumb, 56

Kann man ohne Abitur in Russland studieren?

Hallo zusammen,

meine Frage ist, ob man ohne Abitur in Russland studieren kann. Ich habe mich auf vielen Websites informiert, aber vieles ist ziemlich widersprüchlich. Ich weiß, dass man eine Zulassungsprüfung schreiben muss, aber geht es auch nur mit Realschulabschluss?

Bitte nur antworten wer die Antwort sicher weiß. Danke :-)

Antwort
von dimawowaputjew, 39

Definitiv nicht! Man braucht das Abitur und muss außerdem eine Zugangsprüfung bestehen. Der Inhalt der Prüfung hängt vom gewünschten Studiengang ab. Alternativ kann man nach der Schule eine Berufsausbildung an einem College machen, welche hinterher zu einem Hochschulstudium berechtigt. Diese käme aber dem Abitur gleich. 

Wenn du bereits ein abgeschlossenes Hochschulstudium hast, brauchst du nur die Zulassungsprüfung bestehen. Als Ausländer aus einem nicht GUS-Land musst du deinen Schulabschluss zusätzlich legalisieren lassen.

Kommentar von juliaisdumb ,

Danke dir :-) ich hatte mich nur gewundert, weil man in Russland ja nach 11 Jahren bereits fertig ist. Kann man also diese 11 Jahre mit dem Abi gleichsetzen? 

Kommentar von dimawowaputjew ,

Das einheitliche Staatsexamen ЕГЭ, was auf diese 11Jahre folgt, kann man damit gleichsetzen.

Antwort
von JBEZorg, 28

Um auf Dein Kommentar bezüglich der 11 Jahre einzugehen. In Russland ist das Schulprogramm bis zum Abitur auf 11 Jahre augelegt. Und in den 11 Jahren  lernmt man mehr als in 14 nach dem deutschen Schulprogramm. In manchenm Fächern wesentlich mehr.

11 Jahre sind auch absolut ausreichend für vollständige Schulbildung und das deutsche System hat nur einen Zweck: Leute vom Arbeitsmarkt fernzuhalten.

Kommentar von Matrjoshka ,

Wobei, die Fremdsprachen sind in den russischen Schulen leider noch schwächer als hier...

Kommentar von JBEZorg ,

Das ist längst nicht so eideutig. Das ist zur Zeit sehr von der Schule abhängig. Wobei natürlich meist in der tiefsten Provinz es genauso wie früher aussieht. Aber ich wäre von Sprachunterricht an einer deutschen Schule auch nicht sooo begeistert. Einen guten Sprachunterricht an einer Schule habe ich eh nie erlebt.

Ausserdem war ich auf einer russischen Schule mit verstärktem Sprachunterricht und bei uns war der halbwegs okay, besser wohl als auf einer deutschen Durchschnittsschule. Aber es ist eben diese bekloppte Methodik den Kindern die Grammtik beizubiegen statt Sprache.

Antwort
von Matrjoshka, 21

Du musst gewisse Prüfungen ablegen, wenn du studieren. Aber es ist kein Abitur, dieses legt man am Ende der 11. Klasse ab. Aber, das Abi ist in vergleich zu den Zulassungsprüfungen nicht Pflicht - es gibt die Möglichkeit, nach der 9. ein Art "Technikum" zu besuchen und nach dessen Abschluß diese Zulassungsprüfungen abzulegen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community