Frage von BeroAydo, 16

Kann man nur anhand einer Sonographie und den Beschwerden eine Schilddrüsenentzündung feststellen?

Habe seit 2 Wochen einen sehr hohen Puls, Herzstolpern und Herzrasen. Habe auch sehr komische Schmerzen im Hals beim Schlucken, im Bereich des Adamsapfels.

Hatte Blutuntersuchungen und eine SD Unterfunktion wurde festgestellt, auch eine Sonographie hatte ich. Anhand meiner Beschwerden gab mein Arzt mir die zusätzliche Anamnese Schilddrüsenentzündung.

Wenn ich im Internet über eine Schilddrüsenentzündung lese, lese ich aber von ganz anderen Symptomen und nichts mit dem Herz kommt vor. Kann diese Anamnese meines Arztes stimmen? Ich frage nur weil ich derzeit beunruhigt bin.

Antwort
von dadamat, 6

Deine Krankheitszeichen können schon auf eine Schilddrüsenüberfunktion hindeuten, doch wenn die Laborwerte (besonders TSH) eine Schildrüsenunterfunktion bezeichnen ist das im Widerspruch zu deinen Herzbeschwerden. Dann muss weiter gesucht werden, denn eine SD Unterfunktion macht nicht diese, von dir beschriebenen Nebenwirkungen. Eine Vergrösserung der Schilddrüse ist dabei belanglos, die kann sowohl für eine Unter- als auch Überfunktion sprechen, auch eventuelle Knoten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten