Frage von LaSiciliana89, 47

Kann man noch eine Ausbildung mit 49 machen und bekommt man da vom Staat hilfe?

Hallo Leute eine Freundin von mir aus dem Ausland möchte gerne nach Deutschland mit Ihrer Familie kommen und hier arbeiten. Sie möchte gerne eine Ausbildung machen. Sie spricht auch fließend Deutsch also braucht sie nicht auf die Sprachschule zu gehen. Der Punkt ist sie ist 49 Jahre alt. Kann Sie in diesem Alter noch eine Ausbildung machen? Und wenn ja wird Sie auch finanziell vom staat unterstützt? Also mit Kindergeld usw.

Antwort
von turnmami, 15

Man kann nicht nach Deutschland kommen und in die Sozialsysteme einwandern.

Sofern deine Freundin überhaupt eine Aufenthaltsgenehmigung bekommt, muss sie ihren Lebensunterhalt selber bestreiten.

Vom Staat gibt es hier keine Leistungen. Kindergeld? Für wen? Für die Frau mit 49 nein! Sie wird in dem Alter auch nicht unbedingt noch minderjährige Kinder haben...

Kommentar von petrapetra64 ,

wieso sollte man mit 49 keine minderjährigen Kinder mehr haben, da darf man nicht vergessen, dass viele noch mit 40 bis 45 Mütter werden, ist heute keine Ausnahme mehr. Und in Ausbildung gibt es Kindergeld auch noch einige Jahre über die Volljährigkeit hinaus. Inklusive mir selbst kenne ich so einige über 50, die Kindergeld erhalten.

Antwort
von petrapetra64, 7

Klar kann man auch mit 49 noch eine Ausbildung machen, man muss es sich aber halt auch leisten können. Kindergeld gibt es ggf. für eigene Kinder, aber wie das Wort schon sagt, ist es für Kinder und mit 49 Jahren ist man sicher kein Kind mehr. 

Sie sollte daher erst mal arbeiten gehen und wenn sie will, kann sie nebenher noch eine Ausbildung machen 

Antwort
von DerHans, 34

Wenn sie einen legalen Aufenthaltsstatus hat, kann sie auch eine Ausbildung machen. (z.B. in der Alten- oder Krankenpflege)

Eine Einreise direkt ins Sozialsystem wird dagegen NICHT gefördert.

Kommentar von LaSiciliana89 ,

Ja Sie möchte auch so eine Ausbildung machen 

Kommentar von DerHans ,

Dann bekommt sie ja eine Vergütung für die Arbeit. Kindergeld bekommt sie dann, wenn die Kinder ebenfalls hier wohnen. Evtl auch noch Kinderbetreuungskosten. 

Allerdings dürften die Kinder dann ja schon aus den Windeln raus sein.

Antwort
von Tronje2, 26

Welches Ausland?

So wie ich das hier sehe handelt es sich um einen Umzug aus wirtschaftlichen Gründen.

Hierbei sind die Hürden so hoch angelegt, dass, nach meiner Meinung, keine Aussicht auf Zahlungen aus den Sozialkassen besteht. MfG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten