Kann man nicht ein Auto leasen wo man unbegrenzt fahren kann? Also ohne limits. Damit meine ich (Km-Stand)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beim Leasing vergessen viele schnell dass einem kein Unternehmen der Welt etwas schenkt. Das Geschäftsmodell eines Leasinggebers ist ganz einfach:

Ich kaufe ein neues Fahrzeug und überlasse es jemandem für einen Zeitraum x. Am Ende der Zeit verkaufe ich das Fahrzeug wieder möglichst einfach. Der Leasingnehmer zahlt dann: errechneter Wertverlust + Rendite. Immerhin will der Leasinggeber noch etwas verdienen.  Fährst du mehr ist der Wertverlust höher. Einfache Rechnung. Am Ende zahlst du das immer.

Bei der aktuellen Zinslage ist es immer günstiger ein Fahrzeug zu finanzieren. Kauf am besten eine Tageszulassung oder besser einen Jahreswagen. Renditen bei Leasinggebern sind etwa 7-10%. Derlehenszins um 2%. Dein Geld. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst in der Regel doch selbst wählen, welche Abrechungsmethode du gerne hättest: entweder km-Abrechnung oder eben Restwert-Abrechnung;

du bezahlst keine Straf-km bei der 2. Variante, jedoch beeinflußt deine Gesamt-km-Anzahl wiederum den Restwert des Fahrzeus :-(

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahren kannst Du letztendlich soviele KM wie Du willst.

Es ist nur die Frage wie nach Ablauf des Leasingvertrags abgerechnet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja man kann eine gewisse Fahrleistung angeben , aber je höher die ist um so mehr zahlst du im Monat, oder bei der Endabrechnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt einzig und allein davon ab, mit wieviel 100-Euro-Scheinen du wedelst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das musst du dann kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?