Frage von Kati9915, 24

Kann man nach fachabi ein jahr zusätzlich machen fürs allgemeine abitur?

Also ich wohne in NRW. Ich bin in der 10 Klasse einer Hauptschule in der 10 Typ B. Ich habe in den hauptfächern: D-2, E-4,M-4. Ich bin nicht suche ein ich die 4 in Mathe auf eine drei Kriege und wenn nicht würde ich die quali nicht bekommen. Kann ich dann wenn ich die quali nicht bekomme Fachabitur machen und noch ein Jahr zusätzlich? Wäre das dann das allgemeine Abitur mit der ich studieren kann? Ich glaube man kann auch wenn man Abitur macht(was dreiJahre dauert ) nach zwei Jahren abbrechen und hat dan kein Abi aber dafür fachabi. Stimmt das?

Antwort
von Joshua18, 18

Nein !! So geht das in NRW leider nicht.

Du brauchst dann leider immer eine abgeschlossene Berufsausbildung, um zum Vollabitur zu kommen.

Das geht z.B. über 3jährige Berufsfachschule, die eine (schulische) Berufsausbildung mit der Fachhochschulreife kombiniert. Abitur danach über FOS13.

Alternativ z.B. 2jährige schulische Berufsausbildung zum Sozialassistenten und danach FOS 12b + FOS13 oder stattdessen ein Weiterbildungkolleg.

Machst Du erst einfach nur Fachabi, musst Du dann danach erst eine Berufsausbildung machen und dann erst FOS13. Das dürfte aber praktisch wohl kaum funktionieren !

Kommentar von Kati9915 ,

Also kann ich dann einfach den realabdchluss mit quali am berufskolleg nachmachen und dann drei Jahre Abitur?

Kommentar von Joshua18 ,

Nein !!

Für die Wege mit Berufsausbildung über die Berufskollegs brauchst Du nur den mittleren Schulabschluss, Q-Vermerk ist aber nicht nötig und wird auch nicht nachgemacht.

Ich hab hier so eine Schule. Guck da mal unter Sozialassitent sowie FOS12b und FOS 13.

http://www.elly-bk.de/index.php?option=com_content&task=blogcategory&id=...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community