Kann man nach einem gericht einen haftbefehl bekommen (wegen schulden)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt auf die Schulden an. Wenn es sich um eine Geldstrafe handelt, mußt man für jeden nicht bezahlten Tagessatz einen Tag in den Knast.

Bei Privatschulden kann Dich der Gerichtsvollzieher per Haftbefehl suchen und ins Gefängnis stecken lassen, wenn Du Dich dem Verfahren entziehst oder die eidesstattliche Versicherung ("Offenbarungseid") nicht abgibst.

Noch schlimmer ist es, wenn Du in der eidesstattlichen Versicherung falsche Angaben machst (Vermögen verschleiern), also absichtlich falsch schwörst. Dann ist alles aus und es kommt zu einem Strafverfahren mit ganz erheblichen Nachteilen für Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ich schon auf deine andere Frage geantwortet hatte - einen Haftbefehl bekommst du, und das steckt ja schon im Wort ansich - wenn du in Haft, also ins Gefängnis musst.

Kannst du deine Schulden bezahlen, ist deine Weste reingewaschen. Kannst du nicht bezahlen oder bezahlst aus anderen Gründen nicht, dann kann die Geldstrafe in eine Haftstrafe umgewandelt werden.

Liegt ein Haftbefehl gegen dich vor, solltest du nicht verreisen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja wenn es Geldstrafen sind, ansonsten nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung