Frage von DaniGGa3, 108

Kann man Möhren einfach in Öl dünsten, ohne sie davor zu kochen?

Oder sind die dann nicht durch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rosswurscht, 44

So machts der Profi:

Rohe Karotten schälen und kleinschneiden.

Etwas Butter im Topf erhitzen und die Karotten reingeben.

Mit bissl Salz, Pfeffer und na Prise Zucker würzen.

Mit geschlossenem Deckel 10 - 15 Minuten auf halber Hitze garen.

Kein Wasser zugeben. Damit laugst du die Karotten aus und kippst hernach den Geschmack in den Gulli.

Antwort
von Schwoaze, 36

Dünsten kannst Du sie in einem Wasser/öl-Gemisch. Scheibchen schneiden oder Stifte... klein jedenfalls, dann sind sie rascher durch.

Antwort
von ettchen, 52

Aber sicher kannst du Möhren in Öl oder Fett schmoren. Kleine junge Möhrchen ganz lassen und kurz in heißer Butter schwenken, am besten auch noch mit etwas Grün dran. Oder wenn die Möhren nicht mehr so jung sind, in Streifen schneiden und in Öl oder Butter zubereiten - lecker und wie ich finde, wesentlich besser als in Salzwasser totkochen.

Antwort
von brennspiritus, 62

Ja, kann man problemlos. sie werden auch weich. Sollten sie zu bissfest sein, gib einfach eine halbe Tasse Wasser dazu. Ist das Wasser verdampft, sind sie weich.

Antwort
von BarbaraAndree, 60

Nein und das schmeckt auch nicht, weil sie vermutlich auch nicht gar werden. Wenn du sie mit Wasser dünstest und anschließend etwas Fett beigibst (kein Öl) dann schmeckt das sicherlich.

Antwort
von dandy100, 42

Man kann in Öl nicht dünsten - Dünsten bedeutet etwas durch die Hitze von Wasserdampf zu garen, dh. man giesst etwas Wasser zu der Butter dazu - in Öl kann man aber kein Wasser dazuschütten, weil es sich gegenseitig abstösst.

Öl besteht zu 100% aus Fett im Gegensatz zu Butter.

Du würdest also die Möhre höchsten braten und natürlich sind sie dann nicht durch, sondern verbrannt, denn sie haben eine realtiv lange Garzeit

Antwort
von muschmuschiii, 49

in Öl andünsten, dann gaaanz wenig Wasser dazugeben, Deckel drauf und auf mittlerer Flamme garen ....... und den Deckel nicht immer aufmachen, sonst geht zu viel heißer Wasserdampf verloren. Schmeckt sehr gut, da die Möhren ja "im eigenen Saft" gegart wurden.

Antwort
von klugshicer, 39

Ja das ist sogar die empfohlene Garmethode, weil die Vitamine dann nicht mit dem Kochwasser ausgeschwemmt werden.

Einfach in dünne Scheiben schneiden und in wenig Öl in der Pfanne anbraten - das geht übrigens mit jedem roten Gemüse.

Kommentar von dandy100 ,

Das hat aber mit Dünsten nichts zu tun - das war aber die Frage.

In Öl kan man nicht dünsten, das ist nicht möglich

Antwort
von charmingwolf, 25

Ich mach sie immer mit Butter, aber wenn du meinst.
Etwas Butter in den Topf, 2 Cafelöffeln Zucker, bevor er Karamellisiert die Geschnittene (die kleinen neuen kannst ganz lassen)Möhren dazu und gut mischen. Wasser das sie gerade bedeckt sind, Deckel mit einem Loch oder Backpapier auf die Möhren. Wenn das Wasser Kocht auf kleine Flamme bis sie gar sind, sie wieder zum Kochen bringen bis der Rest Wasser verdünnst ist, ab und zu Umrühren. (Vorsicht nicht Anbrennen lassen.)

Kannst noch Honig, Orangen zeste, Zimt, Ingwer, …..dazu geben

Kommentar von kruemel84 ,

Hmmm...und dazu ein leckeres Schnitzel....zahntropf....

Kommentar von charmingwolf ,

Hatten wir Gestern mit einem leckeren Mietze Schnitzel, zahntropft noch

Kommentar von kruemel84 ,

Ach, das war doch Tofu-Schnitzel.....hast den Unterschied nicht mitbekommen?

Deswegen hab ich bloß kurz probiert und bääääääääääääh....

Kommentar von charmingwolf ,

Tofu mit Haare, ?? das hatte noch Miau geschrien

Kommentar von kruemel84 ,

Ich hab Aua geschrien, weil du mich fast gefressen hättest!!!

Böses Wölfchen!!!!

Hmmm...vielleicht, aber wirklich nur vielleicht geb ich dir hiervon was ab:

https://klenkesneo.files.wordpress.com/2013/06/bildschirmfoto-2013-06-06-um-06-5...

Dann musst du aber aufhören, mich andauernd zu jagen und fressen zu wollen!

Na wie wärs? Liebes Wölfchen?

Antwort
von Kapodaster, 36

Klar kann man das, das ist lecker.

Wie "durch" oder knackig sie sind, hängt von der Zeit im Topf ab.

Kommentar von dandy100 ,

Man kann in Öl nicht dünsten - wie soll das denn gehen?

Dünsten bedeutet in der Hitze von Wasserdampf garen - Öl und Wasser stoßen sich aber ab. Dünsten kann man nur in Butter, da der Fettgehalt nicht so hoch ist wie bei Öl

Kommentar von Kapodaster ,
Antwort
von Katharsis036, 58

Sie sind dann auf jeden Fall "bissfest"
Kochen würde ich sie in jedem Fall, ähnlich wie bei Kartoffeln auch.

Kommentar von DaniGGa3 ,

Kenne mich nicht so gut aus: Wie lange brauchen Möhren, damit sie gekocht sind?

Kommentar von BarbaraAndree ,

ca. 15-20 Minuten, je nach Dicke. Du kannst sie natürlich halbieren, vierteln, dann geht es schneller.

Kommentar von Oelfrosch ,

stell dir vor man diese auch roh essen

Kommentar von Oelfrosch ,

14 Tage im Kelomat bei Stufe 5

Kommentar von Katharsis036 ,

Du kleiner Troll.

Kommentar von Oelfrosch ,

te amo

Kommentar von Katharsis036 ,

El amor es ciego.

Kommentar von Katharsis036 ,

Ich würde pauschal 20-30 Minuten sagen. Stich sie an. Wie bei Kartoffeln darf das Messer eindringen, die Möhre darf dann aber 
a) keinen großen Widerstand entgegenbringen
b) nicht auseinanderfallen

Antwort
von wollyuno, 9

fein schneiden,es ist nicht dünsten sondern schmoren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten