Frage von SoGiveMeAnswers, 243

Kann man mitten in der Behandlung, den Kieferorthopäden wechseln?

Hallöche Leude :) Ich habe schon seid ich ein Kleinkind bin, mega schiefe Zähne. Seid ich 11 Bin, bin ich bei einem Kieferorthopäden, in Behandlung. Dieser möchte mir jz aber Zähne ziehen,das ich endlich eine feste Zahnspange bekomme(endlich nach 4 Jahren lockerer), was ich und meine Familie nicht möchten. Wir haben einen anderen Kieferorthopäden empfohlen bekommen, bei dem ich bald einen Termin habe. Ich habe jetzt nur Angst, das meine Krankenkasse das nicht zahlt, da ich ja schon bei einem anderen bin. Wisst ihr, ob ich da einfach wechseln kann??? Würde mich echt freuen, wenn mir einer helfen könnte, da ich meine festen Zähne gerne behalten würde, und nicht aussehen möchte, wie der letzte Gollum :( Danke schon mal :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von IWontGiveIn, 191

Wenn du nicht möchtest das dir diese Zähne gezogen werden dann wird auch nichts gemacht! Bei mir wollte man entweder künstliche Zähne wegen einer kleinen Lücke an der Seite reinmachen oder Backenzähne entfernen und dort einsetzen! (Wer will einen Backenzahn als Schneidezahnersatz haben?!) Habe auch Nein gesagt und bin dort nie wieder hingegangen. Bin einfach zu einem anderen gegangen und nichts ist passiert.

Antwort
von WisdomOwl, 174

Eigentlich müsste das gehen. Ich kenne es nur so, dass die KK nach einer gewissen Behandlungsdauer nichts zahlt, aber bei einem KO Wechsel müsste eigentlich trotzdem gezahlt werden. Am besten deine Eltern fragen da mal bei der Krankenkasse nach, die wissen es ja am besten :D

Antwort
von Erdbeerchen17xX, 156

Das geht, ich selbst habe auch mitten in der Behandlung (während ich mein feste Zahnspange hatte) den Kieferorthopäden gewechselt.Ich bin privat versichert und der Wechsel wurde ohne großen Aufwand akzeptiert. Ich weiß nur nicht, ob das bei den Versicherungen einen Unterschied macht. Viel Glück^^

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 123

Wer hindert denn deine Eltern daran, das einfach bei der Krankenkasse nachzufragen?

Antwort
von beangato, 127

Ich glaube nicht, dass Du wechseln kannst.

Der Kieferorthopäde sagt das nicht aus Jux und Dollerei, sondern er sagt das, weil das Zähneziehen wichtig ist für eine korrekte Behandlung.


Kommentar von SoGiveMeAnswers ,

sagen andere Zahnärzte und Kieferorthopäden aber nicht.... vor allem sieht mein Gesicht, nach der Behandlung dann aus, wie ein Halbmond :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community