Frage von Lovelygirl304, 68

Kann man mitten im Jahr der 11. Klasse die schule abbrechen und dann das Jahr darauf auf die Fos gehen?

Hallo, Ich bin 16 Jahre alt und komm leider in der Q11 garnicht mehr zurecht, ich bin die ganze Zeit total gestresst und komme mit dem lernen nicht mehr hinterher. Zudem sind meine Noten total schlecht, egal wie viel ich dafür tue. Jetzt ist meine Frage, ob ich nach dem Halbjahr die 11. abbrechen könnte um dann vielleicht Freiwilligenarbeit im Ausland zu leisten und anschließend noch ein Praktikum zu machen. Ich würde dann nächstes Jahr wieder in die 11. auf die FOS gehen. Ich bin halt noch nicht volljährig, weiß jemand wie das mit der berufspflicht ist oder hat sogar jemand von euch das gleiche oder ähnliches gemacht? Danke für eure Hilfe :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lyricana, 42

Wenn man minderjährig ist Ost das wenn ich mich recht erinnere etwas schwierig mit Freiwilligen Dienst im Ausland, aber möglich, allerdings muss mann (zumindestens bei dem Organisator bei dem uch mich informiert hatte) schon ein Jahr vorher bewerben.. auch ein nur ein Praktikum machen ohne schulischen Teil weiß ich nicht ob das erlaubt ist.

Gehe vielleicht mal ins BIZ die wissen da wirklich am besten Bescheid und können dich gegebenenfalls vermitteln, vielleicht auch mit deinen Eltern :)

Mit 16 bist du noch schulpflichtig. Du musst also bis 18 zur Schule gehen (soweit das unserer Lehrer uns damals erklärt hat).

Wenn du jetzt noch ein halbes Jahr in der 11. Hast würde ich sagen versuch das beste drauß zu machen und geh dann nächstes jahr an die FOS. So kannst du vielleicht noch ein wenig Wissen aufschnappen was dir dann in der FOS vielleicht mal eben Vorteil verschafft :)

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Gymnasium & Schule, 36

Wenn Du das machst, stecken sie Dich für das halbe Jahr in irgend eine Berufsschulklasse, da Du noch schulpflichtig bist !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community