Kann man mit Wikipedia lernen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt Themen, wo es mehr auf Wissen ankommt, und andere, wo es mehr auf ein grundlegendes Verständnis ankommt.

Physik und Mathematik zähle ich eher zur 2. Gruppe.

Erschwerend kommt hinzu, dass schon die Schreibweise sehr schnell ein KO-Kriterium ist. Weil die eben vorausgesetzt wird.

Wenn ich "1/2" oder "0,5" schreibe, weißt du, dass ich "ein Halb" meine.
Weil du es in der Schule gelernt hast.
Vielleicht kennst du auch noch das Summen- oder Integral-Zeichen, oder noch einige mehr.

Aber sehr sehr bald kommen Zeichen, die du nicht kennst, und die auch nicht erklärt werden, weil sie vorausgesetzt werden und/oder Wikipedia eben kein Lehrbuch ist.

Ein Lehrbuch dagegen hat ein System, nämlich das, dass auf jeder einzelnen Seite nur Worte/Begriffe/Zeichen/Formeln usw. verwendet werden, die auf vorigen Seiten erklärt wurden.
Das kann eine Enzyklöpädie nicht leisten.
Und ein Lehrbuch nur, wenn es ein gutes Lehrbuch ist.

Mal ganz davon abgesehen, dass auf Wikipedia die Qualität der Beiträge nach Belieben schwankt, es gibt da hervorragende und löschwürdige, die aber immer wieder auferstehen, weil irgendwelche Deppen sich engagieren.

Ein Fach lernen kannst du mit Wikipedia kaum.
Außer du bist ein Überflieger, aber dann studiere es. Für Physik würde ich die die Feynman-Vorlesungen empfehlen. Wenn du die nicht verstehst, ist Wikipedia sicher das falsche.

Und haut mir bitte nicht meinen ersten Satz um die Ohren, auch in Biologie und Chemie muss man erst mal ein Verständnis haben. Nur scheitert das nicht so krass an Formalien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die von Dir angesprochenen Themen (Mathe, Physik) gibt es sicher bessere Quellen als Wikipedia. Beispielsweise YouTube oder die Khan-Academy. Aber natürlich kannst Du Dir theoretisches Grundlagenwissen von Wikipedia besorgen.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durchaus. Genau so, wie wenn man allgemein gern in Lexika liest oder irgendwelchen Fachbüchern. Du mußt dur nur dessen bewußt sein, daß wikipedia keine 100% sichere Quelle ist. Die Infos müssen dort nicht zwingend richtig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 969669
09.10.2016, 16:40

Korrekt, jedoch wird Wikipedia generell als sehr sichere Quelle angesehen. Es gibt nur vereinzelt Sachen, die nicht 100% korrekt sind.

0

nein. wikipedia ist eine enzyklopädie, kein lehrbuch. daher zum lernen neuer themengebiete eher ungeeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definitiv, vielleicht nicht nur mit Wikipedia sondern auch noch ein paar anderen Seiten.

Das einzige Problem dabei ist, dass die Schüler es nicht freiwillig lernen würden weshalb Schule in meinen Augen schon Sinn macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?