Kann man mit ungesunder Ernährung auch Muskeln aufbauen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kann man, hat man jedoch einen strikten Ernährungsplan (Massephase) gibt es folgende Probleme:

-Du kommst mit deinen Makronährstoffen nicht hin, Beispiel: Du isst einen Donut mit 400 Kalorien, alleine mit diesen Donut hast du fast deinen gesamten Bedarf an Fett und Kohlenhydraten für den Tag gedeckt also darfst du für den gesamten Tag kaum noch Fett und KH's zu dir nehmen und läufst dadurch auf die Gefahr hin deine Kalorienbilanz nicht zu erreichen.

-Du baust zu viel Fett an, während der Massephase gilt es deinen Muskelaufbau zu maximieren und dabei den Fettansatz so gering wie möglich zu halten. Ungesunde Fette, Zucker (übrigens sind Früchte nicht gut, die enthalten recht viel Zucker würde ich also weglassen) und kurzkettige Kohlenhydrate sorgen dafür, dass dein Stoffwechsel für den Ars** ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haferflocken stellen doch ein tolles Kcalorienreiches Produkt da, versuche es mal damit. Die Haferflocken könnte man noch mit Milch, Magerquark, einer Banane und etwas Whey in einen Mixer tun, damit man das ganze einfach trinken kann.

Anonsten sollte man auch nicht vergessen, dass auch Fette wichtig sind. Gerade was Omega3 angeht. Isst du nicht gerne Fisch, tut es auch täglich ein Esslöffel Leinsamenöl (bereits fast 100kcal).

Ansonsten sind ja noch Reis und Nudeln gute Kcal. Lieferanten.

Nimm ruhig ~80-100g Fett am Tag zu dir, das sollte man sogar machen. Ein paar Scheiben Käse mit 40% und schnell kommt man auf seine Kcal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja !

Dein Ziel für den Muskelaufbau sollte es immer sein um jeden Preis deine Kalorien zu erreichen.

Am besten wäre es natürlich, wenn du 90% über "cleane Ernährung" decken kannst. Mein Tipp "Ein Frühstücksshake" mit vielen KiloKalorien.

Es gibt auch mal Tage wo ich Pizza oder Döner esse ... auch kein Problem in einer "Massephase". Jedoch sollte der gesunde Teil der Nahrung den ungesunden überbieten ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun es muss ja nicht gleich "ungesund" sein. Statt mageren Fisch gibt es Lachs, zum Snacken gibt es Nüsse die viele gute Fette enthalten. Statt magere Milchprodukte, gibt es die Vollfettprodukte.

Kalorien über Getränke sind auch leicht aufzunehmen von Milch über Obstsäfte. Bei Bedarf selbstgemachte Shakes (Banane, Erdnussbutter, Eiklar, Haferflocken).

Im Extremfall eben ein paar Kurze Olivenöl, Leinsamenöl oder ähnliches über den Tag verteilt.

Kalorien aufnehmen ist letztlich leicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kann man, man darf nur nicht mehr Kalorien zu sich nehemn, als man verbrannt hat

LG Emmse03 und Lihon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?