Frage von Tomakooo, 40

Kann man mit Solaranlage noch Geld verdienen?

Kann man aktuell noch Strom verkaufen, wenn die eigene Solaranlage mehr produziert als man für den eigenen Haushalt benötigt? Oder ist das Schnee von gestern?

Antwort
von TheBeginnig, 12

Ob sich das lohnt? Keine Ahnung. Kurzfristig sicherlich nicht. Wenn du in so einen Speicher investierst und damit auch nachts/bei schlechtem Wetter deinen/euren Strombedarf abdecken kannst, dann könnte sich das auf lange sich (20 Jahre +) sicherlich lohnen. Wenn du davon ausgehst, dass du nicht so lange in dem Haus wohnen wirst, dann eher nicht. Infos: http://www.dach.de/solar/photovoltaik-00032/ 

Antwort
von lindgren, 22

Wir stehen auch vor dieser Entscheidung, heute kommt eine weitere Elektrofirma wg. Kostenvoranschlag und Beratung.

Ich bin aber schon zum Ergebnis gekommen, dass es nicht rentabel ist. Ohne einen Solarstromspeicher (der ziemlich teuer ist), hat es wenig Sinn. Du verbrauchst den erzeugten Strom nicht komplett, sondern nur zu den Zeiten - tagsüber. Also muss man schauen, dass sämtliche Geräte tagsüber laufen, Waschmaschine, Spülmaschine, Trockner und so fort. Abends aber musst du den teuren Strom aus der Steckdose kaufen. Schlechtes Wetter, Wintermonate....???

Strompreis derzeit ca. 28 ct. Einspeisevergütung derzeit ca 12 ct.

Es kommt natürlich auch darauf an, ob du deine Photovoltaik aus eigenem Kapital bezahlst oder ein Darlehen aufnehmen musst.

Kommentar von user8787 ,

Ich gebe zusätzlich zu bedenken das die Module mit der Zeit ihre " Kraft " verlieren und ausgetauscht werden müssen .

Bei uns wären das wieder Kosten mind. im 4 stelligem Bereich. Renen sollte man damit ca. alle 10 Jahre. Mitlerweile wird das auch in der Presse thematisiert . 

Kommentar von lindgren ,

In welcher Presse denn? Würde mich schon aus gegebenen Anlass interessieren. Danke. Du musst auch an die Versicherung und Wartung denken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten