Frage von lovelyphili, 62

Kann man mit offenen Augen schlafen also reinrheorestisch?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MedDeutsch, 13

Abgesehen von der schon angesprochenen "Austrocknen-Problematik" würde es auch vom Gehirn her nicht gehen.

Sobald die Augen offen sind fällt immer etwas Licht ins Auge, auch bei Dunkelheit. Sobald Licht auf die Netzhaut fällt gibt die Signale an das Gehirn weiter. Diese werden dann zwangsläufig verarbeitet, was sich in einem EEG in Form von beta-Wellen zeigt. 

Im Schlaf sind jedoch je nach Schlafstadium FAST überall im Gehirn theta- oder delta-Wellen ableitbar. Die beta-Wellen, die durch das einfallende Licht entstehen, würden diese Blocken. Dadurch ist ein Schlaf nahezu unmöglich.

Antwort
von SoMean, 11

Ich denke eher nicht.

Mein Freund meinte einmal, ich habe ihn angestarrt wobei ich geschlafen habe.. ich konnte mich daran nicht erinnern. Aber ich denke mal, dass man da eher im Halbschlaf ist & es nicht mitbekommt und die Augen vielleicht nur kurz aufmacht.

Aber man kann ja selbst wenn man wach ist die Augen nicht die ganze Zeit auf lassen, sondern muss ja blinzeln.. also denke ich, dass es im Schlaf auch nicht geht.

Antwort
von Lady536, 27

Sie können Leicht geöffnet sein ja. Aber wenn man mit aufgerissenen offenen augen schlafen würde würden die augen Austrocknen. Das wäre Schmerzhaft und nicht gut für das auge:D

Kommentar von Hooks ,

Auch wenn das Auge nicht richtig schließt, wird man blind. Ich kannte mal einen Mann, der wegen einer Augenlidoperation blind wurde, weil das Auge nicht mehr richtig zuging.

Kommentar von Lady536 ,

Jeder hat mal ein auge ganz leicht auf weil das augenlid z.B vom kissen etwas hoch gezogen wird so mein ich das. Seh ich auch bei freunden wenn wir übernachten :D von daher

Antwort
von djviper, 27

Alles bullshit!!! wenn wir schlafen entspannt unser körper also jegliche muskeln und sehnen etc. Also somit auch unsere augen lieder fazit: nein es ist nicht möglich

Kommentar von Eazy1995 ,

Nein stimmt nicht, mein Vater schläft ab und zu mit einem offenem Auge.

Kommentar von djviper ,

ja und ich im schneidersitz

Antwort
von YoungLOVE56, 7

Wofür wären denn unsere Blinzel-Reflexe da, wenn es gut/möglich wäre, mit offenen Augen zu schlafen? Erstens schützt das Augenlid das Auge (vor dem Austrocknen und Schmutz) und zweitens funktioniert es nicht, die Glubscher offen zu halten, wenn sich der ganze Körper im Schlaf entspannt (wie gesagt: Reflex). Dieses Augen-verdrehen kann man bewusst zwar machen, allerdings wird es nach einiger Zeit unangenehm. Wenn wir jedoch die Augen schließen, geht das ganz automatisch.

Antwort
von Hooks, 24

Würde ich nicht machen. Wenn man nicht blinzelt, wird man blind.

Kommentar von lovelyphili ,

Hatte ich nun auch nicht vor aber danke für die Antwort :)

Kommentar von Nummer1212 ,

Wieso sollte man blind werden ? Es ist dunkel und durch blinzeln wird nur das Auge befeuchtet, weil dieses durch Licht austrocknet

Kommentar von Hooks ,

Nein, es trocknet auch durch die Luft aus ... der Wasserfilm muß drauf sein.

Antwort
von bittertsweet, 35

Manche Leute machen nachts ihre Augen auf und schlafen so weiter

Antwort
von XxXxzockerxXxX, 26

Wer hat es nicht als king probiert?...:)
Glaube es geht nicht

Kommentar von XxXxzockerxXxX ,

kind*

Kommentar von Hooks ,

Ach so...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten