Frage von XxFFBxX579, 40

Kann man mit Muskeln besser kämpfen also hat man in Kampf einen Vorteil?

Hallo und zwar,
Wollte ich fragen ob man einen Vorteil hat wenn man Muskel hat im Kampf weil man haltet ja mehr Schläge aus weil die Muskeln ja schützen und man hat ja viel mehr Kraft aber andererseits ist man nicht mehr so wendig und beweglich. Also sind Muskeln ein Nachteil oder eher ein Vorteil?

Antwort
von Darkvictory, 20

Alles ist wichtig. Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit. Du kannst deinen Körper in mehrere Richtungen trainieren. Es sind oftmals einfach die Bodybuilder die ihre Muskeln bis zum geht nicht mehr aufpumpen, aber selber Kraft oder Mobilität vernachlässigen. 

Es ist nicht möglich Kraft und Ausdauer gleichzeitig auf Olympia Level zu trainieren, da eins immer überwiegend wird, rote Muskelfaser oder Weisse. So kann jemand der 300kg Squats macht, niemals 5 Stunden laufen können, genau so anders rum. Man kann beide Muskelfasern aber dennoch in beide Richtungen auf ein hohes Level trainieren. So kann man sowohl, Kraft als auch Ausdauer haben. Mobilität und Flexibilität ist dann einfach nur noch eine Sache, der Übung und Dehnung.

Übrigens ist Kraft und Muskelmasse nicht das gleiche.  So kann jemand viel Muskelmasse besitzen, aber wenig Kraft, auch anders herum, man kann wenig Muskelmasse besitzen, aber sehr viel Kraft. Liegt an der Inter- und intramuskulären Koordination. So erklärt sich, warum jemand, der wenig Muskelmasse hat, dennoch genau soviel heben kann, wie jemand der viel Muskelmasse besitzt.

Mit anderen worten, man kann schlank und wendig sein, und trotzdem viel Kraft austeilen.

Aber da spielen soviele Faktoren noch eine Rolle, wie Technik, mentaler Zustand, Körpervitalität, körpermasse und größte der Person. Es müssten schon gleiche Vorraustzung geschaffen werden.

Antwort
von Rottx1512, 26

Hi

Durch jeden Schlag den ein Kampfsportler (nehmen wir jetzt einfach mal den klassischen Boxer) durchzieht wird der Arm in gewisser hinsicht trainiert. Natürlich nicht auf die Art wie ein Bodybuilder seine Arme trainiert. Ich persönlich mache seit 3 Jahren Kampfsport und habe sogut wie noch nie ein Fitnessstudio von innen gesehen :D trotzdem musste ich feststellen, dass die Oberarme über die Jahre doch etwas größer wurden...und das ganz ohne Fitnessgeräte, nur durch Kampfsport. Deshalb bin ich der Meinung, dass die richtige Technik 10 Mal wichtiger ist.

Antwort
von Yosoy, 24

natürlich hat man eine Vorteil, wenn man stärker ist (vorrausgesetzt man ist technisch nicht deutlich unterlegen). Und mehr Muskeln heißen, in einem gewissen Rahmen, auch nicht gleichzeitig, dass man unbeweglicher wird...sonst hätten die ganzen TurnerInnen z.B. ja ein Problem

Antwort
von Hamburger02, 23

Su hast das Problem genau erkannt.

Optimal im Kampfsport ist ein Kompromiss aus Muskelkraft und Schnelligkeit. Ein Optimum kannst du z.B. in der Figur der Klitschkobrüder sehen. Die sind schnell und stark genug, um Weltmeister zu werden. Ähnliche Figuren findet man auch bei Spitzenkönnern in den Budo Sportarten.

Noch mehr Masse macht langsamer, weniger Masse erzeugt weniger Wirkung.

Antwort
von Philip Zahrt, 26

Hallo FFB,
bei gleicher Technik und Erfahrung hat immer der stärkere den Vorteil.

Grüße

Antwort
von xXFrage98Xx, 26

Also ich mach Judo und hab schon die Erfahrung gemacht, dass Muskeln praktisch sind, natürlich darf sich man dann nicht nur auf die Muskeln verlassen, sondern auf Geschick und kluge Angriffstechniken, man kommt aber auch ohne Muskeln aus ¯\_(ツ)_/¯

Antwort
von elxxal, 22

Ja glaube schon da du dann wahrscheinlich mehr trainierter bist

Antwort
von WalrossLP, 9

Ich finde man sollte nicht kämpfen also ist es eigentlich egal am besten ist es konflikte friedlich zu lösen oder rat zu suchen

Kommentar von XxFFBxX579 ,

War nur eine Frage die mich interessiert hat

Kommentar von xXFrage98Xx ,

Man kann kämpfen auch nur als sport machen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community