Frage von torria, 48

Kann man mit Heißwasser Wäsche desinfizieren (statt Hygienespüler)?

Die Idee ist, die Wäsche thermisch vorzubehandeln, indem sie kurz in 100 Grad heißes Wasser getaucht wird. Anschließend erfolgt dann eine normale 40 Grad Wäsche. Geht das und wie lange muss die Wäsche in das kochenden Wasser getaucht werden, damit alle Bakterien und und Pilzsporen darin abgetötet werden?

Antwort
von RakastanMarsut, 16

Nein, tu da nicht. Das heiße Wasser wirkt schnell. Du kannst ja mal deine Hand kurz in heißem Wasser desinfizieren. Das passiert mit den Fasern. Vielleicht auch nicht direkt sichtbar. Grade bei Stoffen mit Kunststoffanteil (z.B. Elastan) ist das fatal.

Aber ich finde sehr gut, dass du Alternativen zu Hygienespüler suchst *Daumenhoch*

Erstens zum Hygienewahn. Es ist nachgewiesen, dass man von normaler Kleidung nicht krank werden kann.

Zweitens sind ein paar Bakterien und Viren sogar dringend nötig, damit unser Immunsystem trainiert bleibt und auf wirkliche Krankheiten überhaupt reagieren kann.

Drittens... Hygienisch saubere Wäsche bekommst du auch schon auf 40 Grad. Mit Vollwasch- /UniversalPULVER. Dies enthält Aktivsauerstoff-Bleichmittel, die schon bei geringer Temperatur aktiv sind. So werden sehr sehr viele Bakterien abgetötet.

Und ob Hygienespüler funktionireren ist sehr fraglich. Beweise gibt es keine und meine von Bakterien verursachte schweiß riechende Tshirts stinken trotz Hygienespüler weiter. Nur Vollwaschpulver hilft da ab.

Solltet du so viel Wert darauf legen:

Leg die Hose vor der Vollwaschmittelwäsche eine Stunde in Wasser - Essig - Gemisch. Das tötet alles und neutralisiert Gerüche.

Antwort
von Wonnepoppen, 30

Wenn die Wäsche nur bis 40 Grad waschbar ist, kannst du sie nicht, in 100 Grad tun, auch nicht eintauchen!

Dafür gibt es ja die Hygiene Spüler auch  für niedrige Temperaturen!

Antwort
von henzy71, 27

Um Bakterien und Pilzsporen zu töten reichen 60 Grad. Aber die Wäsche sollte auf 60 Grad waschbar sein. Leider gilt das bei weitem nicht für jedes Wäschestück. Man sollte auch hin und wieder einen 60-Grad-Waschgang machen. Es wäre übel, wenn du die Wäsche in 60 Grad warmem Wasser tunkst, damit die Keime tötest, sie dann in die Maschine packst, wo sie bei 30 oder 40 Grad wieder kontaminiert wird mit den noch in der Maschine befindlichen Keimen..... Dann hat das Töten der Keime dir nichts genützt.

Gruß

Henzy

Kommentar von torria ,

stimmt auch wieder

Kommentar von henzy71 ,

Du, ich rede manchmal viel wenn der Tag lang ist, aber es ist nicht alles Unsinn, was ich so verzapfe :-)

Kommentar von torria ,

Ich habe die Wäschestücke jetzt n a c h der Wäsche einzeln kurz in kochendes Wasser gesteckt. Das werden sie schon aushalten. Ist auf jeden Fall ein besseres Gefühl als mit einem sogenannten Hygienespüler.

Kommentar von henzy71 ,

Wenn die Wäsche das aushält ist alles OK. Bei Baumwolle hätte ich da wenig Bedenken. Anders sieht's bei Wolle und Seide aus....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community