Kann man mit euch gut diskutieren?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Auf jeden Fall: Zuhören. Das schlimmste ist doch wirklich, bei einer Diskussion pausenlos unterbrochen zu werden. Dann sollte der Gesprächspartner auf die Dinge, die man selbst sagt, eingehen, anstatt sie zu ignorieren. Er sollte darüber nachdenken, ob er vielleicht unrecht haben könnte, daher wäre es besser, wenn er nicht zu stur ist. Er sollte sinnvoll argumentieren können und nicht pausenlos dasselbe von sich geben.

Ich denke, das wäre ein guter Gesprächspartner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sie auf respektvoller Ebene geführt werden und die gegenseitigen Argumente gehört, bedacht und besprochen werden.

Das Bashen und Herabwürdigen, das Wiederkäuen alter Argumente in neuen Verpackungen ist einer guten Diskussion nicht förderlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,- Diskussionen sind immer prima und unterhaltsam wenn vorher klar ist, dass das die Kommunikationsform ist, die alle Beteiligten möchten. Dazu bedarf es nämlich einer gewissen "Robustheit" gegenüber dem "emotionalen Engagement" des Gesprächspartners zum Thema als seine "Herzensangelegenheit" . Fähigkeit zu Humor und das Verständnis der emotionalen Bindung des Anderen an das jeweilige Thema trägt im Übrigen zur Diskussionsfähigkeit der Beteiligten wesentlich bei, um eine "verbale Kneipenschlägerei" zu vermeiden .

Das andere ist der Diskurs. Der ist das Gegenteil einer Diskussion. Du kannst eine sehr gute Definition hierzu bei J. Habermas finden.

Die Beteiligten müssen sich nur vorher im Klaren darüber sein was sie wollen und welche qualitativen Standards der "Austausch" von Meinungen, Ideen, Hypothesen und Theoriefragmenten haben soll.

Den Diskurs in einem Kreis von Diskutanten zu suchen kann nur schiefgehen. :-)

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie ist sachlich, man fällt sich nicht gegenseitig ins Wort und akzeptiert, wenn jemand eine andere Meinung hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Diskussion zum nach-(vielleicht sogar um-)denken anregt. Und dass man natürlich die Meinung des anderen respektiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm wenn sie nicht emotional sondern sachlich verläuft. Und wenn allen Parteien zugehört wird und nicht einer die ganze Zeit den andren übertönen will bzw. dazwischenspricht.

Und am liebsten diskutiere ich mit Leuten die auch wirklich Ahnung von der betroffenen Materie haben, dummes Geschwätz was nur der Unterhaltung diehnt kann mir gestohlen bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?