Frage von akesipalisa, 33

Kann man mit Elektroden von außen das Schmerzzentrum im Gehirn zeitweilig "abschalten"?

Wenn es möglich wäre, z. B. durch schwache Ströme über am Kopf angebrachte Elektroden das Schmerzzentrum im Gehirn vorübergehend zu deaktivieren, könnten viele Operationen und Therapien ohne Anästhesie ausgeführt werden, z. B. Zahnbehandlungen oder eine Blinddarm-OP.

Wird über diese Möglichkeit geforscht, und wenn ja, welche Ergebnisse gibt es bisher?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von DinoMath, 19

Stelle ich mir ungefähr so vor wie wenn man durch Schläge auf den Computer versucht den Papierkorb zu leeren.

Erstens ist das Recht klar, dass das nicht funktioniert, zweitens käme da wohl kaum etwas raus, was weniger riskant ist alle eine Anästhesie.

Antwort
von 2AlexH2, 2

Nein, für Schmerzen sind diverse Stellen im Rücken und Gehirn zuständig, das Regulationssystem beinhaltet zahreiche Substanzen, Hormone und Neurotransmitter sowie das Hirn inkl Psyche.

Ev. kannst du abstellen, dass du es bewusst spürst mittels Opiaten (Vollnarkose).

Antwort
von voayager, 4

Es gibt kein spezielles Schmerzzentrum im Hirn. Was meinst du wohl warum es Vollnarkosen gibt? Das was dir so vorschwebt würde diese völlig überflüssig machen.


Antwort
von onidagori, 12

Bei Zahnarztbehandlung kann schon länger durch Hypnose der Schmerz ausgeschaltet werden. Nur muss der Zahnarzt oder Angestellte speziell dazu ausgebildet sein. 

Mit Elektroden kann ich mir schwer vorstellen, möchte es aber nicht ausschließen, daß daran geforscht wird.

Kommentar von akesipalisa ,

Von der Nutzung der Hypnose zur schmerzfreien Behandlung habe ich auch schon gehört. Ob das mei mir funktionieren würde, weiß ich nicht - auf jeden Fall kommen mir Hypnosevorführungen im Fernsehen immer wie ein Fake vor.

Kommentar von onidagori ,

Im Fernsehen geht es nur um Einschaltquoten und sehr oft wird die Wahrheit nicht erzählt. 

Beispiel: Nach TV und Zeitungen müssten alle Blinden inzwischen wieder sehen können. Dabei war und ist die Einpflanzen eines Chips noch ganz am Anfang. Die Forscher haben nur mitgeteilt, daß es ganz ganz kleine Erfolge gibt, daß manche Blinde Augen auf den Chip reagieren. Mehr nicht. 

Antwort
von fernandoHuart, 9
Kommentar von akesipalisa ,

Die im "Spiegel" beschriebene "rohe" Methode war mir bekannt. Ich hoffte auf so etwas wie beim EEG, das geht ja auch von außen.

Antwort
von DerElektroniker, 7

Um was klar zu stellen Elektroden sind keine Schmerzmittel oder können noch irgentwelche charka punkte stoppen.... es sind einzig und alleine geladene Elektronen die durch leitende Körper fließen können. In bestimmten Frequenzen können diese abgegeben werden, um z.B Elektromagnetischewellen zu erzeugen. Eine andere Möglichkeit ist das Schmerzempfinden von einer am menschlichen Körper angelegten Spannung.. ob damit die Verknüpfungen im Gehirn für Schmerzen sogesehen kurzgeschlossen werden können ist mir nicht bekannt.

LG.   

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten