Frage von Dresh, 12

Kann man mit einer Rechtschreibschwäche ein Buchschreiben und hat die möglichkeit, das dies verbessert wird auf RS Feheler?

Antwort
von Jerne79, 10

Wenn du einen Lektor bzw. Korrektor dafür bezahlst, sicherlich. Beim heutigen Sparkurs in Verlagen wird das sicherlich kein Verlag in diesem Ausmaß übernehmen.

Antwort
von K8thii, 9

Ja klar kannst du das ^^ Es gibt extra Leute, die Bücher, bevor sie auf den Markt kommen, auf Rechtschreib- und sonstige Fehler durchsuchen - Lektoren.

Antwort
von maccvissel, 12

Dafür beschäftigt ein Verlag die sogenannten Lektoren.

Antwort
von RenaUchiha, 4

Wenn die Geshcichte selbst gut ist, ist das durchaus möglich. Allerdings solltest du zum Beispiel mit Word arbeiten, wo schon viele Rechtschreibfehler aufgezeigt und korrigiert werden und jemanden, der gut in Deutsch ist, zum Schluss noch einmal drüberlesen lassen. Es gibt zwar bei Verlagen Lektoren die solche Dinge übernehmen, allerdings auch nur in Maßen. Besser ist es daher so viele Fehler wie möglich im Vornhinein zu korrigieren.

Antwort
von Luk567, 10

Bei einem Buch kommt es ja vor allem auf die Geschichte an, nicht auf die Rechtschreibung. Außerdem wird sowieso jedes Buch vor der Veröffentlichung von Profis nach Rs-Fehlern und sonstigem abgesucht

Antwort
von Soeber, 3

Ja, dafür musst du jedoch Geld bezahlen. Die Lektoren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten