Frage von mimi90A, 47

Kann man mit einer abgeschlossenen Ausbildung später studieren?

Ich habe leider nur ein Fachabi (schulischer Teil) und mache zurzeit eine Ausbildung.

Kann man wenn man eine Ausbildung abgeschlossen hat später studieren gehen? kann man dann jeden Studiengang studieren?

Antwort
von Engelchen1213, 29

Soweit ich weiß kann man auch mit einem Fachabi und einer Ausbildung an der Uni studieren gehen, jedoch nicht in allen Bereichen, sondern nur in denen wo man vorher das Fachabi bzw die Ausbildung gemacht hat. Dies gilt dann im weitesten Sinne als Weiterbildung. Voraussetzung ist in der Regel aber auch eine Gewisse Berufserfahrung von 3-5 Jahren. Also wirst du erst Arbeiten müssen eh du studieren kannst.

Ein Beispiel ums zu veranschlaulichen. Mit einem Hauptschulabschluß, einer 3 1/2 Jährigen Ausbildung als Werkstoffprüfer und der Ablegung einer Technikerprüfung (für die man 5 Jahre Berufserfahrung braucht)  ist es möglich Werkstoffkunde zu studieren.

Ob das bei allen Ausbildungen/Abschlüssen etc funktioniert, weiß ich allerdings nicht. Frag doch einfach mal bei der Uni deines Vertrauens nach wie das mit Aufnahmebedingungen aussieht. Die können dir bestimmt weiterhelfen. 

Kommentar von Kristall08 ,

Voraussetzung ist in der Regel aber auch eine Gewisse Berufserfahrung von 3-5 Jahren.

Das gilt nur für Leute, die sich ohne Abitur bewerben.

Kommentar von Engelchen1213 ,

Ah gut zu wissen.

Antwort
von Lexonaa, 26

Ja du kannst danach noch studieren. :)

LG

Antwort
von Valua, 24

Grundsätzlich JA :)

wenn du auf der Fachhochschule eine Fachhochschulreife (allg. Fachabi) gemacht hast kannst du an einer Fachhochschulreife jede angebotene Richtung studieren.

Wenn du eine fachgebundene Hochschulreife gemacht hast (13. Klasse) dann kannst du zusätzlich noch an allein Universitäten in deinem Fachbereich studieren (z.B. Wirtschaft, Sozial,...)

schau doch mal da nach: 

hochschulkompass.de

Kommentar von Kristall08 ,

Deine Antwort ist in Teilen irreführend:

Auf der Fachhochschule macht man keine Fachhochschulreife. An einer Fachhochschulreife kann man auch nicht studieren. ;)

Mit Abschluss der 13. Klasse erlangt man im Allgemeinen die Allgemeine Hochschulreife. Auch die Fachgebundene Hochschulreife wird mit Fachabi abgekürzt, was häufig Verwirrungen auslöst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten