Frage von daflower, 19

Kann man mit einem wiederholtem Realschulabschluss Abitur machen?

Ich besuche momentan die 10. Klasse einer Realschule in NRW. Ich war leider sehr oft krank und habe dadurch wirklich viel verpasst. Für den späteren Beruf den ich ausüben möchte brauche ich mein Abitur und ich bin mir eigentlich ziemlich sicher das ich das Abi auch schaffen würde, nur durch das viele fehlen sind meine Noten nicht gerade die besten und die Gefahr besteht das ich dieses Jahr meine Qualifikation nicht schaffe. Höchstwahrscheinlich müsste ich dann die 10. Klasse entweder auf meiner Schule oder auf einem Berufskolleg wiederholen. Meine Frage ist, ob ich mit einem wiederholten Realschulabschluss trotzdem Abitur machen kann.

Antwort
von pianoman88, 16

Meines Wissens nach kannst du mit diesem Werdegang nur an der Abendschule das Abitur nachholen.

Wenn deine Noten gut genug wären, könntest du ansonsten an ein normales Gymnasium wechseln.

Viel Erfolg weiterhin.

Kommentar von daflower ,

Wenn dann würde ich mein Abitur wahrscheinlich an einer Gesamtschule machen. Soll ja einfacher sein. Und vielen Dank!

Antwort
von bachforelle49, 11

wenn du aufs Gymnasium gehst, dann gelten für die Oberstufe 3 Jahre Teilnahme bis zum Abitur. Damit wiederholst du dann ohnehin den Stoff, der bei Besuch des Gymnasiums für die 10te Klasse gilt. Das Abitur solltest du auf jeden Fall bauen, denn es bringt nur Vorteile - bitte deinen Lehrer hinzuziehen

Antwort
von nadine2003015, 16

Ja das kannst du !
Wieso nicht ?

Kommentar von daflower ,

Bin mir unsicher :/

Kommentar von nadine2003015 ,

Das meinte mein Bruder. Aber eigendlich denke ich schon

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten