Frage von RamRem, 49

Kann man mit einem teuren Synthesizer Klavier spielen lernen?

Hey,

Ich würde gern wissen, ob ich als Klavierersatz einen Synthesizer ( z.B. Roland FA-08 / FP-80 ) benutzen kann ? Sie haben eine Klavier ähnliche Mechanik in der Tastatur, und klingen fast wie ein akustisches Klavier, wieso sind Synthesizer nicht so empfehlenswert als Klavierersatz ? Danke im Voraus !

Antwort
von sr710815, 34

FP 80 bietet hier eine hohe Anschlagdynamik an. siehe hier den Test. Das ist dann eher ein Stagepiano-Portable-Piano, aber mit einer 100-stufigen Dynamik der Tasten.

http://www.klaviernetz.de/test-digitalpiano-e-piano/roland-fp-80/

Antwort
von sr710815, 29

ja natürlich, im Keys Heft wurden das FA 08 als best product sowie das FP 80 auch gut bewertet. 

Im Gegensatz zu den kleineren Versionen FA 06 verfügt das FA 08 auch über 88 Tasten mit Hammermechanik sowie eine gewichtete Klaviatur.

Die Gewichtung ist natürlich nicht ganz so schwer wie bei einigen echten Klavieren mit Holztasten usw.

Das FA 08 ist eine Workstation mit Super Natural Sounds aus der Integra. Das klingt schon authentisch.

Antwort
von tommiwillmi, 30

Würde ich auch nicht empfehlen. Vor allem wegen des anschlages. Das ist bei einem normalen klavier viel authentischer.

Antwort
von Hoppeltoppeltz, 25

Ist nicht empfehlenswert. Ein klassisches Klavier klingt doch noch mal anders wie ein synthi. Auch ist der Anschlag meist schwerer als beim synthi.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten