Frage von milabila11, 565

Kann man mit einem platten Reifen am Fatbike noch fahren?

Oder eiert man auf dem breiten Schlappen zu sehr rum?

Antwort
von pinacolada42, 351

Du darfst es noch nicht mal schieben! Tragen!

Kommentar von milabila11 ,

Ich habe ich jetzt nicht erwartet, das diese dicken Reifen so sensibel sind. Danke!

Kommentar von pinacolada42 ,

Die Felgen!

Antwort
von oxygenium, 244

bei diesen Wetterverhältnissen sicherlich keine gute Idee.

Antwort
von MrBike, 203

Ich bin auf Mallorca mal mit dem Rennrad von Arta nach Arenal mit platten Reifen gefahren.
Das waren ca 90km.

Antwort
von sandkornmuh, 33

Beim Platten am Fatbike: den Schlauch flicken und Luft aufpumpen oder absteigen und ganz vorsichtig schieben. Der dick aufgeblasene Reifen ist nur eine sehr dünne Gummihülle. Sonst könnte man mit diesen breiten Ballons gar nicht fahren. Bei dickerem Material wird das Rad einfach zu schwer...

Die Felge ist auch sehr leicht, die könnte bei einem platten Reifen schnell kaputt gehen.

Antwort
von miwe1998, 302

Wenn du damit fährst geht dein reifen und höchstwahrscheinlich auch die felge kaputt

Antwort
von Juli2wind, 371

Bei dem zerstochenen Reifen rollt die Felge jetzt weich auf mehreren breitgedrückten Gummischichten. Einmal den dicken, weichen Reifen und zwei mal dem gefalteten voluminösen, sehr weichen Innenschlauch. Es dürfte auf halbwegs ebenen Untergrund kaum was passieren.

Ich weis nur nicht, ob die weichen Seitenflanken der Fatbike Reifen längere Zeit das wabbeln und knittern beim fahren aushalten. Beim fahren mit platten Autoreifen entstehen dadurch schnell Löcher in den Seitenwänden.

Kommentar von Juli2wind ,

Beim rollen über die eigenen Gummifalten wird man bestimmt etwas hin und her geschüttelt. Auch Kurvenfahren ist bestimmt nicht einfach.

Antwort
von PotatoChips, 231

Lieber das Fahrrad schieben!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community