Frage von pummelfee01, 44

Kann man mit einem Hund Zug fahren wenn ja muss man was beachten?

Hallo, Ich will eine Freundin besuchen die etwas weiter weg wohnt und wollte fragen ob es gehen würde das ich mit meinem Hund 1 Stunde Zug fahren könnte oder ist das eine zu große Belastung für den Hund? :) Und wenn es realistisch wäre muss ich was beachten und wenn ja was ? :)

Lg

PS:Mein Hund ist noch nie Zug gefahren nur Auto und Bus

Antwort
von Caila, 33

Sollte gehen wenn er Auto und Bus kennt.

Wenn dein Hund mittelgroß oder größer ist mußt du ein Ticket für ihn lösen. Ermäßigt sollte reichen.

Ansonsten an der Leine halten. Such dir ein ruhigen Platz.
Am besten du besorgst noch einen Maulkorb oder ähnliches, was du zumindestens mitnimmst, falls dein Hund einen tragen muß. 
Würde ihn aber nicht vorher anlegen, außer du weißt das dein Hund eventuell mit beißen reagieren kann wenn er gestresst ist oder dergleichen.

Kommentar von Gargoyle74 ,

Ist was völlig anderes und extrem laut und beängstigend für einen Hund.

Kommentar von Caila ,

Nicht unbedingt. Ein Bus kann auch laut und beängstigend sein.  Letzendlich kommt es auf das Tier an.  Deshalb auch mein Rat mit dem ruhigen Platz.

Antwort
von DonkeyDerby, 44

Wer Auto und Bus verträgt, hat auch mit Zügen normalerweise kein Problem.

Aber:

Erstens: Der Hund braucht ein Ticket.

Zweitens: Beim Ein- und Aussteigen Vorsicht! Denn oft befindet sich ein Spalt zwischen Bahnsteig und Trittbrett des Zuges.

Drittens: Eine ruhige Ecke suchen, wo Ihr wenig gestört werdet und nicht im Weg seid.

Viertens: Natürlich den Hund an der Leine halten.

Fünftens: In den Beförderungsbedingungen nachsehen, ob Maulkorb verlangt wird.


Antwort
von Gargoyle74, 16

Das ist eine richtige Stresssituation für jeden Hund.Das quietschen der Bahn-enorm laut und beängstigend. Die vielen Menschen...und ; JEDER Hund, der nicht im Cannel transportiert wird , MUSS an die Leine UND einen Maulkorb tragen !!  Ich würdee das meinem Hnd niemals zumuten. Aber-es gibt doch BlaBla-Car. Die günstige Mitfahrzentrale. Billiger kommst Du eh nirgenwo hin und auch nicht stressfreier mit Deinem Hund.Erkundige Dich. Ich kanns nur empfehlen....

Kommentar von pummelfee01 ,

danke für deine Antwort aber BlaBla Car oder ähnliches kommt für mich nicht in Frage da ich 15 bin und mir das zu riskant ist mit wildfremden Leuten in einem Auto zu fahren

Kommentar von pummelfee01 ,

ich glaub der Besuch zur Freundin mach ich doch nicht ich will es meinem. Hund doch nicht zumuten leider kann ich nicht ohne ihn meine Freundin besuchen

Kommentar von Gargoyle74 ,

Kann Dich verstehen,aber es ist absolut sicher und die Fahrer sind registriert und gemeldet. Oftmal sind es Berufspendler und kaum wirst Du der einzige Fahrgast sein,sie wollen ja das Auto Sitzplatzvoll bekommen. Brauchst da wirklich keine Bange haben. Die werden überprüft wie sonstwas....Sind ja auch sehr viele weibliche Fahrerinnen dabei,auch recht junge....

Antwort
von Keylap, 39

Jup, Du muust für deinen Hund Ein Extra Fahrausweis besorgen. Ansonsten dürfte es gehen :)

Antwort
von brido, 42

Beißkorb wenn es kein Schoßhund ist. 

Kommentar von DonkeyDerby ,

Als ob Schoßhunde nicht beißen könnten... ich sage nur Chihuahua!

Antwort
von Andrelutz, 36

Kleine Hunde

Laut den Bestimmungen der Deutschen Bahn dürfen Hunde bis zur Größe einer Hauskatze, die in einer geschlossenen Transportbox untergebracht sind, kostenlos mitgenommen werden. Leine und Maulkorb braucht man dann nicht.

Kommentar von DonkeyDerby ,

Ahja, gut zu wissen!

Kommentar von pummelfee01 ,

und wenn er ein mittelgroßer Hund ist braucht man dan ein Maulkorb? :)

Kommentar von Gargoyle74 ,

Ja,jeder Hund,der nicht in einer Box transportiert wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community