Frage von Allesisok1, 122

Kann man mit einem Abi-Schnitt von 3,1 und einer Mathenote von 4 Bauingeneurwesen studieren?

Ich arbeite momentan auf dem Bau. Jetzt kommt mir die Idee, dass ich eigentlich Bauingenieurwesen studieren könnte. Das Handwerk interessiert mich einfach. Nur ist es denn machbar mit einem Abi-Schnitt von 3,1 und einer 4 in Mathe? Oder ratet ihr ab davon, zb. an einer FH das zu studieren mit diesen Voraussetzungen? Bitte ernste und ehrlich Antworten von "Kennern".

Antwort
von Rubezahl2000, 69

Wonach genau fragst du?

Ob du einen Studienplatz bekommen kannst?
Oder ob du es schaffen kannst, das Studium erfolgreich abzuschließen?

Einen Studienplatz zu bekommen, dürfte nicht das Problem sein, da
Bauingenieurwesen an vielen Hochschulen zulassungsfrei ist. Evtl. musst du vorher ein Praktikum machen.

Das Studium erfolgreich zu bewältigen, das wird nicht so einfach, wenn du Schwierigkeiten mit Mathe hast. Da musst du dann ziemlich viel tun, um das zu schaffen. Aber das schaffen andere auch ;-)

Antwort
von janfred1401, 59

Ich glaube es würde sehr sehr schwer werden. Wenn ich zum Beispiel an Statik denke. Da muss man schon in Mathe fit sein, sonst verliert man schnell den Anschluss.

Du solltest dich mal mit einem Bauingenieur unterhalten. Nichts ist unmöglich. Ich habe schon einige Bauingenieur kennengelernt,wo ich mich fragte : "wie hat der das nur geschafft?" 

Kommentar von qwertzboy ,

Naja, viele versauen sich ihren Abi-Schnitt auch damit, dass sie sich in 12 Jahren nicht einmal gemeldet haben oder sich in der Schule einfach nicht angestrengt haben.

Kommentar von janfred1401 ,

Ja, ich bin auch der Meinung, dass man nach dem Abi etwas "reifer" wird und sich da in einem Studium leistungsmäßig auch noch einiges durch Motivation ändern kann.

Antwort
von tobkos, 45

eine 4 in mathe hört sich danach an, dass du schwierigkeiten in diesem fach hattest. Grundkurs oder Leistungskurs?

Antwort
von qwertzboy, 55

Lag die Note daran, dass du Probleme mit Mathe hattest, dass du faul warst, oder konnte dein Lehrer nicht erklären oder sowas? Wenn es nicht daran lag, dass du Probleme mit Mathematik an sich hattest, dann kann das schon klappen. Hat ja keinen NC. Aber überleg dir gut, ob du auch wirklich die Motivation dafür hast! Sonst kann das nichts werden.

Antwort
von Polo6n234, 69

Meines Wissens gibt es keinen NC beim Studiengang Bauingenieurwesen. Also ich rate dir, mach das was dir Spaß macht!!!!!! Und nicht das woran du gut bist. Ich studiere auch. 

Wenn du das Studium ernst nimmst wird es schon klappen. Und nicht aufgeben wenn es Anfang nicht so läuft wie geplant. Denk drann das Grundstudium ist das schwierigste!

Viel Erfolg!

Mfg

Antwort
von PropellerHut, 71

Schauen Sie am besten mal bei der Hochschule/Universität nach, welcher NC die verlangt wird. Das kann variieren. Aber bei einem Schnitt von 3.1 könnte es schwierig werden, da Bewerber mit besserem Schnitt bevorzugt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community