Frage von ConorMcgregor21, 68

kann man mit der Yamaha YZF R125 längere Sträken fahren?

Steht oben und neben bei mir gehts nicht um fahr spaß sondern eher um von A nach B zu kommen so um die (200-300 Km) Natürlich würde man pausen machen aber würde man mit so einem Motorrad soweit fahren können?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MikeTyson56, 14

Fahren ja, aber du wirst rücken schmerzen bekommen! Würde nen Naked-Bike oder eine Tourer nehmen, wie Michael das schon erklärt hat

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 23

nur bald ist Dezember und da machts dann eigentlich null Spass mehr.

Trips in der Stadt sind noch möglich nur für die grosse Tour einfach zu kalt.

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Motorrad, 24

Hallo,

erst vor ein paar Wochen gab es hier die Frage nach einem anderen Motorrad, weil dem Fragesteller sein Supersportler zu unbequem ist.

Ich konnte sie auf die Schnelle jetzt leider nicht finden -> Danke an die supertolle Suchfunktion hier ;-)

Supersportler sind so ziemlich die unbequemste Art Motorrad, die man sich vorstellen kann.

Sie sind für die Strecke und dort für hohe Geschwindigkeiten gedacht.

Wer etwas anderes behauptet, der hat entweder Störungen an den Nervenenden und spürt nichts mehr oder fährt immer nur ein paar Kilometer damit.

Auf längeren Fahrten werden dir ganz sicher der Nacken, der Rücken und die Handgelenke schmerzen.

200 bis 300 km über Land damit - viel Spaß.

Jetzt könnte man natürlich die Autobahn - falls du dort fahren willst - als eine wie oben erwähnte Strecke bezeichnen. Aber gerade bei einer 125er fehlt die nötige Geschwindigkeit, um entsprechend Gegendruck auf den Körper aufzubauen um ihn zu entlasten.

Auch wenn die YZF-R 125 eine der schnelleren 125er ist. Die in einer der anderen Antwort geschriebenen 130 bis 140 km/h fährt sie vielleicht nach Tacho und das sind dann ECHTE 115 bis 125 km/h.

Bleibt noch die Frage, ob man mit einer 125er wirklich eine so lange Strecke auf der Autobahn zurücklegen will. Mit der bist du darauf immer das Opfer.

Für deinen in der Frage angegeben Zweck und wenn du oft lange Strecken fahren willst, sind Naked-Bikes oder Tourer sehr viel besser geeignet.

Viele Grüße

Michael

Kommentar von MikeTyson56 ,

Also könnte ich z.b mit einer KTM Duke 125 so ne Strecke fahren?

Kommentar von shrimpiiFTW ,

Definitiv ohne Probleme -> sehr angenehme aufrechte sitzposition

Antwort
von EraGoN17, 31

Klar!

Ich fahre viel und gerne mit meiner YZF sucj dir ne schöne strecke und 200-300km gehen vorbei wie im flug, soltlest nur jetzt mit der Jahreszeit aufpassen, die straßen weren glatt und wenn du noch nciht viel fahrpraxis hast würde ich dringend davon abraten das vorm frühjahr zu machen,d a du dich sonst zu 100% aufs maul packst und das willst du doch dir+maschine nciht antun oder?

Antwort
von Nonameguzzi, 23

Jup an sich möglich sie ist vielleicht nicht die bequemste aber mit etwas Sitzfleisch oder YZF-R Tauglicher Anatomie kein Problem ;)

Nur im Winter isses echt böse zu fahren sobald etwas Frost da ist besser bleiben lassen den wenns rutscht dann fängstes nemme!

Expertenantwort
von Gaskutscher, Community-Experte für Motorrad, 9

Wenn ich mit einer YBR 125 an einem Tag 400 km fahren kann, dann kannst du das mit der YZF-R 125 sicherlich auch.

Ob dir allerdings die Sitzhaltung und dein Hinterteil zu schaffen machen werden -> das wirst du dann feststellen.

Einige fahren mit ihren Supersportlern den ganzen Tag herum und es macht ihnen nichts aus. Ich hingegen will eine eher aufrechte Sitzhaltung weil ich diese entspannender finde.

Ausprobieren. Wenn's nichts ist -> hast du das falsche Motorrad gekauft.

Antwort
von HelmutPloss, 22

Ja sicher kannst du so weit fahren.

Expertenantwort
von blackhaya, Community-Experte für Motorrad, 21

ja das ist kein Problem.

Nur mehr als 500 Kilometer am TAg wird der total Krampf, macht dann irgendwann keinen Spass mehr.

Antwort
von Geko1, 15

Hallo, kommt auch etwas darauf an auf welchen "Straßen" du die Strecke zurücklegen möchtest.

Ok, die YZF R125 wird wohl so auf der Bahn 130-140 km/h machen, da biste in 2 - 3 Stunden bei 200 - 300 km (natürlich nicht im Berufsverkehr).

Aber wer möchte schon mit nem Moped 2 - 3 Std. auf der Bahn abhängen, eintönig und öde diese Fahrerei.

Fährst du jetzt teils Land und Bahn werden es schon 4 - 5 Std. Fährst du dann noch durch die Alpen werden es 7 - 8 Std. (mit Pausen).

Es geht bei meinem Beispielen nicht um die Leistung eines Mopeds, sondern um die unterschiedlichen Straßenverhältnissen.  Meine Persönliche Grenze zB. in den Alpen liegt bei ca. max. 360 km.

Antwort
von AufRilleee, 6

Ich fahre mit meiner immer von Bayern nach Brandenburg sind so c.a 400 km. Fahre ungefähr 1x in 1 1/2 Monaten diese Strecke hin und zurück.

Kommentar von AufRilleee ,

Habe mir aber allerdings ein Kissen montiert 😂

Antwort
von shrimpiiFTW, 9

Die fährt niemals 140!! Wie auch!!! Hat genausoviel Leistung wie alle anderen 125er die fährt Max 120-130. bloß weil sie so aussieht fährt sie als 125er leider nicht schneller

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten