Frage von asdf1111, 54

Kann man mit der Pille (21-Tagepille) einen Zyklus "erstellen"?

Hi, ich nehme seit einem Jahr die Pille. Ich habe eine Fernbeziehung ich sehe/schlafe nur in den Ferien mit meinem Freund. Bisher habe ich immer angenommen, dass wenn ich einfach unabhängig von der Pause die Pille aufhöre zu nehmen mein Zyklus zuende geht und wenn dann meine Tage anfangen ein neuer beginnt und habe dann immer am ersten regeltag die pille genommen wie man es zu anfang macht. Ich nehme die pille zwar regelmäßig aber bevor ich zu meinem freund bin wollte ich halt sicher gehen. (ich nehm die mal 30 min früher mal später es kam halt auch mal vor dass ich sie 5stunden später genommen hab da ich sie vergessen hatte....) bisher war ich immer nur 2 wochen bei ihm und wurde nicht schwanger. war das zufall oder ist an meiner theorie was dran? weiß das jemand? über weinachten fahr ich wieder zu ihm aber für 4 wochen und eig wollte ich heute aufhören die pille zu nehmen (für den neuen Zyklus) aber durch die momentane schmierblutung war ich irrietiert wann ich denn jetzt genau den anfangstag hätte. und dann fing ich an zu grübeln. kann mir da jemand helfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Jeally, Community-Experte für Pille, 20

Deinen "Zyklus" kannst du problemlos verändern, wie du willst. Allerdings musst du dabei 2 Regeln beachten: Vor der Pause musst du mindestens 14 Pillen genommen haben und die Pause darf nie länger als 7 Tage sein. Wenn du die Pause mal vorziehen willst nimmst du also 14 Pillen ohne Fehler und machst dann 7 Tage Pause. Du musst nicht extra am ersten Tag der Hormonentzugsblutung wieder anfangen die Pille zu nehmen, das macht man nur wenn man die Pille noch nie genommen hat oder bei einem Pillenwechsel. Du kannst auch mal die Pause ohne Probleme komplett auslassen

Expertenantwort
von schokocrossie91, Community-Experte für Pille, 17

Warte, du hast also immer nur so lange Pause gemacht, bis die Abbruchblutung eingesetzt hat, also etwa drei Tage lang und dann wieder mit der neuen Packung begonnen? Oder anders? Ich verstehe nicht ganz, wir Du die Pille bisher genommen hast. Prinzipiell ist es möglich, den Zyklus zu variieren, aber einige Regeln müssen for den Schutz eingehalten werden.

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 16

Es spricht grundsätzlich nichts dagegen, die Pause zu verkürzen - was ja das ist, was du machst, wenn du immer am ersten Blutungstag wieder anfängst. Die Sicherheit der Pille wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Das konventionelle Einahmeschema ist 21 Tage Pille - 7 Tage Pause und immer so weiter. Aber wie gesagt, man darf die Pause verkürzen.

Du kannst heute aufhören und bist auch in der Pause geschützt, vorausgesetzt du hast vor der Pause mindestens 14 Pillen korrekt hintereinander genommen. Ob du gerade eine Schmierblutung hast, ist egal. In der Pause wird es dann schon noch stärker bluten.

Mach die Pause höchstens 7 Tage, aber kürzer geht auch. Und wenn du längere Zeit bei deinem Freund verbringen willst, kannst du nach der Pause auch zwei Packungen hintereinander ohne Pause nehmen, dann sparst du dir eine Blutung.

Antwort
von Kathy1601, 5

Puh also ich Versuch dir das mal zu erklären

Normalerweise nimmst du 21 Pillen machst dann deine Pause von 7 Tagen Länge dann fängst du am 8 Tag wieder an die Pille zu nehmen

ZB du fängst Montag an nimmst sie dann bis blister Ende  machst dann Montag bis Sonntag Pause und fängst dann an dem Montag wieder ein neuen blister an so hast du ne normale Abbruchblutung du kannst die Pause auch auslassen oder verkürzen aber nie verlängern

Kommentar von Kathy1601 ,

Für weitere Fragen gerne pn

Antwort
von Hexe121967, 19

wenn man mit der pille anfängt (also das allererste mal nimmt) sollte man am 1. tag der periode beginnen, damit man eben so wenig wie möglich den körper durcheinander bringt. dann nimmt man die pille 21 tage lang und macht 7 tage pause und nimmt dann wieder 21 tage die pille, 7 tage pause usw usw. in den 7 tagen pause kann es zu einer abbruchblutung kommen (nicht zu verwechseln mit der periode). die lässt frau links liegen und beginnt am 8. tag wieder mit dem neuen pillenblister. nur so ist man wirkungsvoll geschützt.

mit deiner bisherigen methode warst du eigentlich immer ungeschützt und hast einfach nur glück gehabt. lies mal die packungsbeilage oder lass dich mal vom arzt aufklären.

Kommentar von Pangaea ,

Nein, sie war nicht ungeschützt. Sie hat die Pause verkürzt, das ist absolut OK und beeinträchtigt die Sicherheit nicht.

Kommentar von Hexe121967 ,

sie hat aber geschrieben das sie einfach aufhört die pille zu nehmen. ich verstehe das so, das sie aufhört zu nehmen ehe die 21 tage rum sind.

Kommentar von Pangaea ,

Das wäre auch OK. Hauptsache sie hat vor der Pause mindestens 14 Pillen genommen.

Antwort
von AppleTea, 23

Wenn du die Pille nach Packungsanweisung einnimmst, solltest du geschützt sein (vor Schwangerschaft). Ein richtiger Zyklus ist das natürlich nicht, da du ja keinen Eisprung hast, sondern eine vorgespielte Schwangerschaft mit anschließender Abbruchblutung. Da du aber immer gleich viele Pillen einnimmst bevor du wieder aufhörst, hast du halt eine gewisse Regelmäßigkeit drin, das ist klar.

Antwort
von beangato, 11

Hast Du eigentlich die Packungsbeilage gelesen?

Bei korrekter Einnahme hat man einen - wenn auch keinen normalen - Zyklus Du nimmst 21 Tage diePille, dann machst Du 7 Tage Pause.

Dass Du nicht schwanger geworden bist, war wohl Zufall.

Kommentar von Pangaea ,

Nicht wirklich. Die Pause zu verkürzen beeinträchtigt ja den Schutz nicht. Man darf die Pause nur nicht verlängern.

Kommentar von beangato ,

Kann sein.

Trotzdem hat sie Pille falsch genommen. Und so können Tropi-Kinder entstehen. Ihr Körper ist doch völlig durcheinander.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten