Frage von katielee, 38

Kann man mit der Fachhochschulreife (fachabi) an einer Uni studieren?

Antwort
von Joshua18, 7

Nur sehr eingeschränkt !

In Hessen alle Bachelorstudiengänge (z.B. auch Philosophie !) aber keine Staatsexamen (Lehramt, Jura, Medizin).

In Niedersachsen wird das als Fachgebundene Hochschulreife anerkannt.
https://www.uni-osnabrueck.de/studieninteressierte/erste_orientierung/studieren_...

In Brandenburg kann man z.B. an der Uni Potsdam damit Grundschullehramt studieren.

Antwort
von mx2000, 18

Hi nein die deutschen Universitäten gehen nur mit dem 3 jährigen Abi (also allgemeines Abi oder Technisches Gymnasium).

Mit Fachhochschulreife gehen Fachhochschulen und private Hochschulen.

Auch die Duale Hochschule (früher BA) geht in BW nur mit 3 jährigem Abi, in Hessen geht das meines Wissens schon mit Fachhochschulreife oder Meister/Techniker.

Kannst gerne im konkreten Fall bei der Hochschule direkt nachfragen.

Kommentar von asdf1604 ,

Wie is das, wenn man durchs Abi gerasselt ist und jetzt eine Ausbildung macht?

Hat man dann die Befähigung studieren zu gehen, wo man will?

Kommentar von loema ,

Nein.
Du hättest mit vermasseltem Abschluss jetzt den schulischen Teil der Fachhochschulreife.
Nach der Ausbildung hättest du immer noch keine Hochschulreife.
Es gibt aber Studiengänge, wo du deine Eignung trotzdem nachweisen kannst, durch Eignungsprüfungen.

Und: Nach abschgeschlossenem FH Studium kannst du auch ein Studium an der Hochschule beginnen.

Antwort
von claudialeitert, 29

Glaube nicht das geht nur an fachschulen.

Kommentar von LiselotteHerz ,

Das hängt davon ab, was man studieren möchte und in welchem Bundesland man lebt

Antwort
von LiselotteHerz, 12

http://www.fachhochschulreife-nachholen.de/tipps-infos/studieren-mit-fachhochsch...

lg Lilo

Antwort
von Dustin789, 8

Nein kannst du nicht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten