Frage von TobyScience, 102

Kann man mit dem Aufprall von Regentropfen Strom erzeugen?

Pralt ein Regentropfen auf eine Oberfläche müsste durch den Aufprall Reibung und somit eine elektrische Spannung entstehen.

Wenn es regnet wäre das fürs Auto praktisch, an regnerischen Tagen könnte man damit die Batterie aufladen.

Expertenantwort
von Hamburger02, Community-Experte für Physik, 26

Theoretisch ginge das, denn die Regentropfen haben kinetische Energie.

Eine Überschlagsrechnung zeigt aber, dass der Energiegehalt so gering ist, dass die technische Nutzung nicht lohnt.

Als Bezugsfläche nehme ich 1 m^2.

Bei einer üblichen Regenmenge von etwa 30 l bei Starkregen und einer Fallgeschwindigkeit der Regentropfen von etwa 8 m/s bei großen Tropfen ergibt:

Ekin (pro h) = 30 kg / 2 * (8 m/s)^2 = 960 Nm = 960 J

P = E / t = 960 J / 3600 = 0,27 Watt

Eine Leistungsausbeute von 0,27 Watt pro m^2 ist wirklich nicht viel. 

Kommentar von quoideneuf ,

Ergibt sich dieselbe Leistungsausbeute, wenn die Regentropfen auf z. B. kleine Wasserraeder treffen?

Antwort
von Centario, 66

Also ich habe das so: Wenn ich draußen mit meier Gießkanne auf eine Eisenplatte gieße, brennt bei mir im Wohnzimmer Licht. Gehe ich rein ist es leider wieder dunkel.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Strom, 8

in der theorie geht das, allerdings ist die menge die dabei an nutzbarer energie entsteht, so gering, dass es den aufwand einfach weder ökonomisch noch ökologisch rechtferigt.

wenns blitzt, das ist ja auch nichts anderes, als das was du da als tolle erfindung beschrieben hast...

lg, Anna

Antwort
von mwk71, 54

Qunwei Tang von der Ocean University in China hat eine Solarplatte entwickelt, die auch Strom durch Regentropfen liefert.

Nachtrag: hier der Aufsatz http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/anie.201602114/full

Antwort
von fserenade, 43

Die dadurch produzierte Spannung wäre wohl ziemluch nahe bei 0, würde sich somit aus meiner Sicht also nicht lohnen, wenn es nicht sturmartig regnet.

Kommentar von TobyScience ,

Wenn man eine Folie entwickeln würde die durch diesen Aufprall Strom erzeugen kann könnte man sie auf das gesamte Auto aufbringen oder in die Karosserieoberfläche verbauen. Ich denke so abwegig ist das gar nicht!

Kommentar von fserenade ,

Machbar wäre es sicher. Bedarf aber einer besseren Technologie. Ich denke dabei am eine Art Piezotechnik, dafür wäre aber der Druck pro Regentropfen zu gering, um "brauchbaren" Strom zu erzeugen.

Antwort
von greenhorn7890, 52

Ich habe gestern oder vorgestern einen Artikel gesehen, bei dem Forscher tatsächlich eine Art Solarplatte bauen wollen, die mit Regen funktioniert.

Kommentar von Comment0815 ,

Irgendwie widerspricht sich das schon alleine in der Bezeichnung: Solarplatte mit Regen?!

Kommentar von greenhorn7890 ,

Da steht so eine ART. Das ist nur eine Verbildlichung. 

Antwort
von Roderic, 11

Bis deine Batterie wieder voll ist, ist dein Auto im Regen weggerostet. ;-)

Viel zu geringe Ausbeute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community