Kann man mit Asperger eine Firma gründen / schränk es die kompetenzen zum Erfolgreichen Unternehmer zu stark ein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Menschen mit Asperger können genauso qualifiziert, wie auch unqualifiziert sein, wie Menschen ohne Autismus.

Mit anderen Worten: wer an sich glaubt, das wichtige Wissen hat um die Schritte zu tun und seinen Weg geht, kann auch eine Firma gründen. Ob damit Erfolg sich einstellt oder nicht, ist eine andere Sache.

Das hat aber nichts mit Autismus oder nicht zu tun, sondern mit ganz vielen anderen Gründen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurze Antworten: zu 1 ja zu 2 nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wfwbinder
10.11.2015, 21:34

stimmt, aber eventuell kein Unternehmen, in dem es sehr auf Einfühlungsvermögen ankommt. Aber das ist bei einem Aspie vermutlich sowieso selten. Der wird eher was technisches machen, oder z. B. Steuerberater/Wirtschaftsprüfer werden.

0

Man darf es dem jenigen auch garnicht verbieten, da ja Autismus laut Definition eine Behinderung oder Beeinträchtigung ist und es ein gesetz gibt welches verbietet Menschen mit Behinderungen und oder Beeinträchtigungen zu Diskriminieren was das verbot eine eigene Firma zu gründen ja ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?