Frage von LeyaraMinulu, 56

Kann man mit angebrochenem Finger den Basispass machen?

Hallo! Ich habe mir am Sonntag beim Abzeichenlehrgang den kleinen Finger angebrochen. Eigentlich wollte ich das RA5 und den Basispass machen. Das RA5 fällt wohl weg, daher meine Frage, ob man mit angebrochenen Finger den Basispass machen kann oder überhaupt zugelassen wird? Glaubt ihr, man kann überhaupt führen (Bin erst Freitag wieder im Stall, kann das erst dann ausprobieren...)? Es handelt sich um den kleinen Finger an der rechten Hand. Die Prüfung wäre diesen Samstag. Mfg Leyara

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von sukueh, 39

Normalerweise legt man solche Prüfungen ja in einer Gruppe ab. Wir mussten beim Basispass z.B. gar nicht verladen, sondern nur Beschreiben, wie richtig verladen wird. 

Das führen oder putzen kann dann ggf. jemand anderer aus der Gruppe machen und du wirst vielleicht "theoretisch" dazu gefragt.

Ich würde den Termin nicht absagen. Basispass geht sicher auch mit dieser kleinen Einschränkung.

Antwort
von MrMo85, 56

Das musst du selbst entscheiden. Ggf der Arzt. 

Antwort
von Michel2015, 45

Beim Basispass musst Du nur reden, natürlich kannst Du den machen. Und an dem RA würde ich mit einem gebrochenen Finger auch teilnehmen, wenn es nur die Theorie ist, den Rest der Prüfung kannst Du dann vertagen.

Kommentar von LeyaraMinulu ,

Dankeschön :) aber muss man beim Basispass nicht auch führen und verladen???

Kommentar von Michel2015 ,

Du musst Vorführen und wenn sie Dich auffordern, satteln, trensen, Hufe auskratzen und/oder putzen. Aber wenn du einen gebrochenen Finger hast, lassen die Dich ganz in Ruhe. Nur das Pferde vorführen, aber das wirst du ja wohl hinbekommen... Und rede viel, mach mit, damit kann man die Prüfer überzeugen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community