Frage von Neymar1997, 22

Kann man mit 22 Jahren mit abgeschlossener Ausbildung noch die Fachhochschulreife machen und wie?

Weiss jemand es?

Antwort
von Andretta, 7

Am bequemsten ist es im 2. Bildungsweg an den sogenannten Kollegschulen.

Dort bekommt man sogar elternunabhängiges BaföG, das man nicht zurückzahlen muss. Wenn man noch bei den Eltern wohnt, den Grundbetrag. Wohnt man extern, gibt es noch eine Mietpauschale dazu.

Solche Schulen gibt es in jeder halbwegs größeren Stadt.

Googel einfach "Abi 2. Bildungsweg"

Fachabi geht dort i.d.R. auch. Schau  auf der jeweiligen Website der Schule einfach mal nach.

Antwort
von Indivia, 9

jazb über eine Vhs, abendgymnasium oder wenn es nur das fachabi sein soll, dann auch normal an der berufsschule

Antwort
von Wunschplosion, 8

Klar, kannst du. Du kannst jederzeit auf die berufliche Oberschule, auch genannt BOS gehen und dort in zwei Jahren dein fachgebundenes Abitur oder mit einem weiteren Jahr im Anschluss an das fachgebundene Abitur, das ganz normale Abitur machen.

Kommentar von Neymar1997 ,

sind es private oder öffentliche Schulen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten