Kann man mit 18 schon den geistigen Stand eines 50 jährigen haben (ich fühl mich viel reifer als meine gleichaltrigen)?

... komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Wenn Du Dich mit 18 Jahren so reif wie ein 50jähriger fühlst, dann ist das hoffentlich eine knappe Anmutung, die von Deinen Alltagserfahrungen rasch beseitigt wird.

Wenn es sich dabei allerdings um eine Einschätzung handelt, die Du als dauerhaft erlebst, dann solltest Du Dich ernsthaft damit beschäftigen.

Sich in Deinem Alter  einbilden, dass man über die "Reife" eines Menschen verfügt, der sein Leben schon zum großen Teil gelebt hat, deutet in meinem Verständnis  darauf hin, dass Du Dein Denken verabsolutierst und Deine Begegnungen mit der Sinnenfülle der Welt vernachlässigst.

Du lebst dann mit „Kopfgeburten“ und versäumst Deine Wirklichkeit.

Wenn Du Dich der  Buntheit und Vielfalt  öffnest, die das Leben für Dein Alter
bereithält, dann kommst Du kaum auf die Idee so zu denken wie einer, der die sprudelnde Lebendigkeit der jungen Jahre schon hinter sich gelassen hat.

Schon drei Tage mit Rucksack und ohne Smartphone in der Natur könnten Dir die Sinne öffnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fast jeder Jugendliche hält sich für besonders schlau und intelligenter als seine Gleichaltrigen.
In ein paar Jahren kannst du darüber lachen, wenn du draufkommst wie dumm du doch noch warst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du magst intelligent sein, aber es fehlen dir satte 32 Jahre Lebenserfahrung mit allen Höhen und Tiefen. Du hast noch keine Kinder grossgezogen, hast nicht den Tod deiner Eltern oder des Partners erlebt, Misserfolge im Job usw.

Ich glaube das hat man so um die fünfzig fast alles hinter sich. Ausserdem werden sich in diesem Alter die ersten körperlichen Ausfallerscheinungen einstellen. Auch damit muss man umgehen lernen und das kannst du mit 18 nicht wissen.L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will die Frage einmal aus einem anderen Blickwinkel heraus beantworten:

Da es durchaus 50jährige gibt die immer noch auf dem geistigen Reifestand eines 18jährigen verblieben sind ist die Frage mit einem schwammigen "eventuell ja" zu beantworten. :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naaaa! Das garantiere ich Dir, ohne Dich zu kennen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mal ehrlich, deine frage neulich, die mit den pubatoerenden jugendlicjen, und dann die andere, wo du von prüfungen sprixhst, wpran man meekt das du es bist, der besseres zu tun hat.

Reif bist du nicht.

Geh mal lernen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein kann man nicht. Das Gefühl das du beschreibst ist nichts weiter als pubertäre Überheblichkeit. Es geht vielen in deinem Alter so dass sie glauben reifer als alle Gleichaltrigen zu sein, rückblickend betrachtet stimmt das jedoch bei den wenigsten und noch weniger bei denen die so denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ganz sicher nicht. Dafür fehlen Dir mindestens 30 Jahre an Lebenserfahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 50 hat die Mehrheit schon signifikant abgebaut. Wenn du also ein ziemlich reifer 18-jähriger bist, kann das hinkommen. Oder du vergleichst dich mit dem unteren Spektrum, dann hast du den Stand sicherlich schon erreicht.

Sprich: kein 18-jähriger ist wie der andere. Das Gleiche gilt für die 50-jährigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie willst du denn die 32 Jahre Erfahrungen erlangt haben, die dieser 50 Jährige mehr gesammelt hat? Das erscheint mir doch ein wenig viel...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sonicdragolgo
07.09.2016, 22:17

Es kommt auch darauf an, wie man die gesammelten Erfahrungen verarbeiten kann. Und das kann massiv abweichen. Uns wurde damals zum Abi bspw. sinngemäß gesagt "ihr habt heute das höchste Level eures Allgemeinwissens erreicht". Das würde ich heute, ein Dutzend Jahre später, auch unterschreiben.

Das Fachwissen steht nach Studium, Schulungen und Zertifizierungen natürlich außer Frage. Aber das zeigt: es ist schlicht Definitionssache, wo man den "geistigen Stand" zuordnet.

0

Mit dem Alter kommt die Reife

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sich reif fühlen und reif sein ist nicht dasselbe.

Geistige Reife ist kein Ausbildungsziel, daß man mit irgendwelchen auswendig gelernten Sprüchen oder ähnlichem erreichen kann. Man muss schon den Verstand bemühen.

Da Du das offensichtlich noch nicht erkannt hast bist Du sicher nicht reifer als Deine mitpubertierenden Revoluzzer. ;)

warehouse14

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, den der geistige Stand baut auch auf Lebenserfahrung auf. Da fehlen dir noch einige Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sonicdragolgo
07.09.2016, 22:13

Woher nimmst du das "den"? Ernsthafte Frage. Denn das war sicher kein Tippfehler.

0

man glaubt man kann alles,

aber erst im alter merkt man wie naiv man doch war.

so er geht es jedem.

also, nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als König vicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kann schon passieren. Aber nur weil du dich reifer fühlst bist du es noch lange nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwer zu sagen. Das umgekehrte ist jedoch mit Sicherheit möglich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, bestimmt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?