Frage von chiaracsel, 33

Kann man mit 17 Jahren ausziehen?

kann man mit 17 einfach so ausziehen ohne besonderen Grund nennen zu müssen? Und was genau muss ich tun um dan ausziehen zu können ? Wer erfahrung mit gemacht hat kann mich auch gerne mal Privat anschreiben und sagen wie das alles dan abläuft :)

Antwort
von herakles3000, 14

Theoretisch geht das schon wen du die Erlaubnis deiner Eltern hast aber wer gibt einem 17 jahriegen eine Wohnung damit fängt der Ärger an .Auch Mus das ja alles bezahlt werden und das ist beider Ersten wohnug richtieg

Teuer,Dafür musst du zb erst mal Kaution bis zu 3 moantsmieten bezahlen udn dan zb die GEZ und zb nich selber Renovieren und dan sogar noch einen Tepich verlegen und dan kommt die Küche und diew möbeln dazu und das ksotet einiges und nur wen du reiche eltern hast dan geht es wen sie dir das Finanzieren.

Anders ist es wen du wegen eine Ausbildung ausziehen musst.

Antwort
von Btsch, 16

Ja, aber deine Eltern müssen damit einverstanden sein und den Mietvertrag mitunterschreiben. Du musst natürlich auch ein geregeltes einkommen haben oder deine Eltern zahlen dir die Wohnung was aber unwahrscheibliecher ist

Antwort
von nolanam, 10

Ich kann dazu nur generell etwas sagen:

Dazu brauchst du, unabhängig von der Erfahrung, die Erlaubnis deiner Erziehungsberechtigten oder eine Sondererlaubnis durch ein (Familien-)Gericht. Für letzteres würdest du aber eine driftigen Grund brauchen (etwa Arbeitsbedingt). Deine Erziehungsberechtigten müssten auch dem neuen Mietvertrag bzw. Kaufvertrag eingetragen werden, es sei denn, du hast eine Sondererlaubnis. Das liegt daran, dass die volle Geschäftsfähigkeit in Deutschland erst mit 18 Jahren gesetzlich gegeben ist. Für 17-Jährige gibt es dennoch recht gute Chancen. Rechtlich bin ich mir nicht ganz sicher, ob 17-Jährige eigenständig eine Wohnung anmieten können oder nicht (im Rahmen der ausgedehnten beschränkten Geschäftsfähigkeit).  Die Jugendämter können dich hierzu beraten (ohne dass es deswegen gleich zu Kontrollen kommt oder Kosten entstehen). So könntest du etwa auch, wenn das etwas für dich interessantes währe, in Wohngemeinschaften mit gleichaltrigen kommen, die auch von bestimmten Organisationen betreut werden (d.h. hauptsächlich, dass jemand mit Rat und Tat zur Seite steht). Ich wünsche viel Erfolg bei deinem Vorhaben! Sicherlich können andere, die das selbst erlebt haben, wertvolle Erfahrungstipps dazu geben.

Antwort
von michi57319, 10

Wenn die Eltern einverstanden sind, kein Problem.

Meine Schwester ging einfach und sagte "ich wohne ab morgen bei Thomas". Da keine Gegenwehr kam, war das sozusagen genehmigt.

Kommentar von chiaracsel ,

Thomas ? :D wie alt war die da :)

Kommentar von michi57319 ,

Ich hätte jetzt auch einen anderen Namen schreiben können^^

Da war sie 17 Jahre alt und ging noch zur Schule. Ihr Abi hat sie zwei Jahre später mit 1 Komma irgendwas gemacht.

Antwort
von VeryBestAnswers, 22

Mit 17 musst du noch deine Eltern fragen. Wenn die es erlauben, ist es kein Problem. Du musst nur eine Wohnung oder WG finden, die nicht zu weit weg von deinen Eltern ist.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten