Frage von Barbiiie18, 52

Kann man mit 17 ausziehen irgendwo alleine vom jugendamt bezalt?

Antwort
von FlorianBln96, 23

Nein sofern du noch kein eigenes Einkommen hast, sind deine Eltern dazu verpflichtet dich zu Hause wohnen zu lassen. Genauso würde das auch das Jobcenter sehen wenn du Wohngeld beantragen würdest. 

Das Jugendamt würde nur ins Spiel kommen wenn es massive Probleme bei dir zu hause geben würde. Sprich wenn deine Eltern dich misshandeln, Alkoholiker sind , Drogen abhängig sind etc. 

Antwort
von chillyc, 30

Also ich bin mit 16 ausgezogen . Meine Mutter und ich waren eben einfach keine Freunde mehr, sie hat mir trotzdem geholfen beim Jugendamt. Ansonsten wäre ich in einem Heim gelandet, wenn deine Eltern dem zustimmen , und ihr zusammen bei dem Jugendamt angebt das es einfach nicht mehr klappt, dann ja. Wenn es aber eher grade einfach so ist das du nur einfach so alleine wohnen willst, dann werden die das schon merken. Nur so neben bei, leb bei deinen Eltern so lange es geht, es ist echt anstrengend alleine ! Nicht nur wegen den Aufgaben und das du alles fast alleine regeln musst, du bist wirklich alleine. Auch mit Freunden in der Nähe ;)

Antwort
von Lavendelelf, 24

Das geht nur unter bestimmten Umständen/Voraussetzungen. Wenn du z. B. vom Jugendamt in einer Wohngruppe untergebracht wirst. Dafür müssen aber Gründe vorliegen. Du bekommst aber vom Jugendamt keine Wohnung bezahlt oder dergleichen.

Antwort
von Rockuser, 23

Nein. Das müssen deine Eltern bezahlen. Auch wenn das Jugendamt dich anderswo unterbringt, werden deine Eltern zur Kasse gebeten. Allein ist sehr unwahrscheinlich. Eventuell bekommst du einen Platz in eine Wohngruppe. Dafür müssen aber triftige Gründe vorliegen.

Antwort
von Messkreisfehler, 34

Dafür müssen schon massive Gründe vorliegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten