Frage von Yaseminyayo, 42

Kann man mit 16 von zuhause ausziehen?

Mit 16 ausziehen ? , Finanzierung usw.

Antwort
von DerHans, 8

Wenn deine Eltern das erlauben (un natürlich auch finanzieren) ist das möglich.

Dann musst du nur noch einen Vermieter finden, der bereit ist, mit deinen Eltern einen Mietvertrag für dich zu schließen.

Kommentar von Yaseminyayo ,

Ich ziehe ja mit meinem Freund zusammen

Kommentar von DerHans ,

Auch das funktioniert nur mit Einwilligung deiner Eltern. Und sie müssen für deinen Lebensunterhalt haften.

Antwort
von NanuNana98, 14

Hallo, ja wenn du die Erlaubnis der Eltern hast klar. Sie müssen es dann aber finanzieren (Bzw du). Hilfe kriegst du zu 99% nicht.

Viele Grüße Nana

Kommentar von NanuNana98 ,

Achso und du musst erstmal eine Wohnung finden, falls du noch keine hast. Viele Vermieter vermieten nicht gern an Minderjährige. Ich musste damals einen Bürgen haben, der auch für mich unterschrieben hat.

Kommentar von Yaseminyayo ,

Ja die Finanzierung ist kein Problem , aber um die Einverständnis muss ich dann wohl noch etwas kämpfen ... also wenn ich 16 bin Geld bekomme und meine Eltern ja sagen geht das problemlos ? Mein Papa hat zur Hälfte das Sorgerecht und meine Mama . Sie hat aber auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht ... also wenn mein Papa nein sagt und Mama ja geht es trotzdem ?

Kommentar von NanuNana98 ,

Deine Eltern haben also gemeinsames Sorgerecht, ich würde denken es müssen beide zustimmen. Dazu solltest du dich aber belesen, da bin ich mir nicht sicher.

Ich weiß bloß, dass das betreuende Elternteil alltägliche Dinge selbst entscheiden darf, bei Angelegenheiten mit erheblicher Bedeutung müssen jedoch beide zustimmen. Ich denke dieser Fall liegt hier vor.

Kurz: ja, wenn du die Erlaubnis hast und alles finanzieren kannst, kannst du ausziehen. Vorausgesetzt du findest eine Wohnung und jemanden der evtl für dich bürgt. Du solltest aber alle kosten bedenken.

LG

Antwort
von Machtgarnix, 11

darfst du erst mit 18, oder es liegt ein schwerwiegender Fall in der Familie vor, dass du Unterstützung vom Jugendamt bekommst, aber dann gehst du in ein betreutes wohnen.

Antwort
von emib5, 8

Wenn es die Eltern erlauben und finanzieren, dann ja.

Antwort
von RedPnda, 12

Außer wenn du WG gehst, hast du so gut wie keine Chance.

- Kein Einkommen

- Keine Wohnung

- Keine Möbel

Damit sollte deine Frage geklärt sein

Kommentar von Yaseminyayo ,

Ich würde Unterhalt bekommen , und das Kindergeld . Möbel habe ich in meiner jetzigen Wohnung ( wohne über meinen Eltern )

Kommentar von RedPnda ,

Das ändert alles natürlich ^^ Ich ging davon aus komplett selbstständig zu sein ohne jegliche Hilfe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten