Frage von feenblume, 62

Kann man mit 16 und 19 einfach zusammenziehen?

Ich hab das mal von einer aus einer anderen schule gehört mit der ich und meine Freunde früher befreundet waren. Ich frag mich ob das so einfach geht weil sie ja noch minderjährig ist usw. Auch wenn der freund einen Job hat. Und sie noch die schule besucht. Geht das so einfach? Oder muss da noch was mit Jugendamt usw. Geklärt werden? Wir würden sie auch selber fragen aber wir sind alle vor jahren im Streit auseinander gegangen. Es interessiert mich jetzt nur einfach, da ich es mir nicht so einfach vorstellen kann.

Antwort
von HerrDegen, 31

Völlig eigenmächtig geht das nicht - solange sie minderjährig ist, könnten ihre Eltern (oder sonstige Erziehungs- Sorgeberechtigte) das Zusammenziehen verbieten oder zumindest Vorschriften machen und die Wohngemeinschaft überwachen.

Antwort
von Volkerfant, 8

Ein 16jähriger Teenager kann von zu Hause ausziehen, wenn es die Elternbefürworten.

Dazu braucht man kein Jugendamt fragen. Die Eltern haben das Aufenthaltbestimmungsrecht und können ihren Kindern erlauben da oder dort zu wohnen.

Natürlich erlauben das die Eltern nur, wenn sie sicher sind, dass ihre Kinder reif genug dafür sind.

Angenommen: ein Schüler geht für ein Jahr ins Ausland. Er wohnt dann quasi in einer Gastfamilie, aber die Eltern wissen eigentlich nicht, wie gut oder schlecht er dort betreut wird. Sie haben Vertrauen in die Gastfamilie, dann geht das.

Wenn ein 16jähriges Mädchen zu ihrem Freund zieht, haben die Eltern Vertrauen zu ihrem Freund und wissen, dass ihre Tochter das packt, sonst würden sie es nicht erlauben.

Ich war z.B. auch noch minderjährig, als ich von berufswegen wegziehen musste, weil ich in einem Kinderwohnheim meine Ausbildung machte. Ich war 16 Jahre alt und ganz auf mich alleine gestellt. Das musste einfach gehen.

Antwort
von Winkler123, 35

Damit sie das darf braucht sie das Einverständnis der Eltern.

Antwort
von gnarr, 5

wenn die eltern ihr den auszug mit 16 erlauben, dann ist das völlig in ordnung. die eltern zahlen dann den unterhalt für kind und wohnung und alles ist gut. das jugendamt hat da keinen grund mit einbezogen zu werden. die treffen auch keine entscheidung.

Antwort
von Goodnight, 6

Wenn die Eltern das erlauben geht das.

Antwort
von holtby94, 14

Dann heißt es das der Verein das nicht will

Antwort
von Joshi2855, 37

Na ich denke das muss man klären, weil er ein Sorgerecht oder sowas brauch, weil er ja für sie (sie ist ja noch ein kind) sorgen muss.

Kommentar von HerrDegen ,

Er braucht selbst kein Sorgerecht, aber es läuft nichts ohne Zustimmung des Sorge-/ Erziehungsberechtigten. Außerdem ist sie kein Kind mehr mit 16, sondern Jugendliche - Jugendliche haben mehr Rechte als Kinder, wenn auch weniger als Erwachsene.

Kommentar von gnarr ,

er braucht und bekommt kein sorgerecht.immerhin trifft er keinerlei entscheidungen für das kind. die entscheidungen treffen die eltern. wenn sie also kind ausziehen lassen und für sie aufkommen, darf sie das .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community