Kann man mit 14 jahren eine Thrombose haben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Thrombosen sind normalerweise nicht beidseitig, sondern einseitig. Insofern halte ich es für eher unwahrscheinlich, dass du dauernd wieder Thrombosen hast.

Aber angesichts deiner Vorgeschichte würde ich trotzdem nochmal zum Arzt gehen und eine Untersuchung deiner Blutgerinnung machen lassen - und mit einiger Sicherheit darfst du dann später auch nicht mit Hormonen verhüten und musst auch in eventuellen Schwangerschaften besonders überwacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vonkronenberg
28.05.2016, 14:14

Oke danke für deine Antwort.. Das mit den Hormonen weiss ich, das hat mir meine Mutter auch schon mal gsagt.
Bei uns in der Familie leiden viele an dem Gerinnungs Gendefekt und ich muss mich jetzt auch Testen lassen.

0

Was ist denn das für ein unmöglicher Arzt?  Es muss doch erstmal abgeklärt werden, ob du Thrombose hast. Das kann man schon beim Blut abnehmen feststellen.  Wenn du wirklich Thrombose hast, musst du sofort ins Krankenhaus, An Thrombose kann man sogar sterben.  Ich habe auch gerade Schmerzen in den Waden, es war auch Verdacht auf Thrombose  Meine Hausärztin hat die Schwester Blut abnehmen lassen, ich habe vorbeugend eine Thrombosespritze bekommen und dann habe ich eine Direktüberweisung zu einem Venenarzt bekommen. Direktüberweisung bedeutet, das ich sofort dran komme, nicht  erst einen Termin in ein paar Tagen bekomme. Der Venenarzt hat dann Ultraschall gemacht, bei mir ist es keine Thrombose. Wechsle den Arzt. Es ist unverantworlich und gefährlich, was der da macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kann sein.
Bin mit 14 operiert worden und musste Thrombose - Strümpfe tragen, da es halt ein Risiko auf Thrombose gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimmst du die Pille?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vonkronenberg
28.05.2016, 01:23

Nein ich nehme keine Pille auch keine andere Hormone.

0