Kann man mit 12 Jahren eine Amputation im Krankenhaus verweigern oder dürfen die Ärzte das auch gegen den Willen machen?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Hallo jylorix

Ärzte gehen ab 14 Jahren davon aus, dass man einsichtsfähig genug ist über Maßnahmen zu bestimmen, aber die Verweigerung einer Amputation ist mit einer Ausnahme auch schon mit 12 Jahren möglich.

Diese Ausnahme ist Lebensgefahr, wenn die Amputation wegen einer Fehlbildung, oder wegen Schmerzen erfolgen soll kann jeder ablehnen aber
falls es z.b. wegen einer Nekrose (abgestorbenes Gewebe) passieren soll und man sonst wahrscheinlich nicht überlebt, können selbst Erwachsene zeitwelig zur Zustimmung unter Betreuung gesetzt werden.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Darkmalvet
10.10.2016, 01:21

Danke für das Sternchen :-)

0

Als ich noch Kind war brach ich mir mal einen oder zwei Finger (bzw. brach sie mir an). Mir wurde von jemandem dann eingetrichtert das die Finger abgeschnitten werden müssen vom Arzt - also sagte ich nichts (wundere mich mittlerweile wie meine Eltern das nicht bemerken konnten?).

Will sagen, wird nicht ärztlich geholfen kann es schwerwiegende Folgen haben für deinen Bruder.

Bei einem zu engen Ring wird die Blutzufuhr zu dem Finger vermindert. Der Finger wird also nicht wie gewohnt mit dem wichtigen Blut versorgt. Auf Dauer nimmt der Finger also einen Schaden.

Der Finger wird nicht amputiert wegen dem zu engen Ring. Der Ring wird aber kaputt gemacht um den Finger zu befreien. Der Finger ist wichtiger als der Ring.

Je eher geholfen wird um so besser für den Finger und somit für die Gesunderhaltung der ganzen Hand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, eure Eltern haetten in so einem Fall ein Wortchen mitzureden, d.h. sie muessten die Genehmigung geben. Aber in eurem Fall wird der Ring nur ganz unspektakulaer geschnitten und weggebogen.

Der Finger muesste schon extrem geschwollen und die Blutzufuhr lange abgeschnitten sein, bevor eine Amputation noetig waere. Wie kommt er auf die Idee?

Sag ihm dass Amoutationen nur gemacht werden, wenn das Gewebe schon abgestorben ist - so schnell geht das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jylorix
25.05.2016, 23:29

Der Ring ist schon ab und das hier ist eine theoretische Frage, damit ich ihn überzeugen kann aus seinem Zimmer zu kommen.

Er hat einfach Angst, weil er auf keinen Fall will, dass sein Finger abgeschnitten wird, aber wenn er weiß, dass er das ablehnen könnte, dann würde er aus seinem Zimmer rauskommen

0

Das hat noch nie jemand gemacht.. Der Ring geht kaputt. Eine Kneifzange ( nix vom Baumarkt, Profiwerkzeug für Mediziner) macht einmal Knips .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jylorix
25.05.2016, 23:26

Der Ring ist schon ab, aber ich fände es besser, wenn er ins
Krankenhaus geht, weil er in einem Teil seines Fingers nichts spürt, nur
er kommt nicht aus seinem Zimmer raus.

Wenn er eine Amputation verweigern könnte, dann könnte ich ihn damit
überzeugen aus seinem Zimmer rauszukommen und ins Krankenhaus
mitzukommen, deswegen frage ich

0

Ärzte dürfen ganugenommen gar nichts ohne die Zustimmung des Patienten. Sämtliche invasive medizinische Maßnahmen (in den Körper eindringende Maßnahmen) und selbstverständlich auch die Ampuation einer Gliedmaße erfüllen ohne die Zustimmung des Patienten den Tatbestand der Körperverletzung, bei Minderjährigen entscheiden allerdings im Zweifelsfall die Eltern, da sie erziehungsberechtigt sind und die Gesundheitsführsorge haben. Sicher wird wegen einem Ring aber kein Finger amputiert, da gibt es genügend andere Möglichkeiten und somit ist es schlicht medizinisch nicht notwendig, die Ärzte haben Erfahrung mit solchen Dingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jylorix
25.05.2016, 23:23

Dürfte er sich denn mit 12 weigern, oder könnte man ihn mit Gewalt in den Op bringen ?

0

Dein Bruder muss auf jeden Fall zum Arzt. Wer hat ihm denn mit der Amputation so Angst eingejagd? Das muss doch erst mal geklärt werden, das ist doch überhaupt nicht sicher, oder?

Dein kleiner Bruder kann gar nichts entscheiden, was mit seinem Finger passiert, er ist noch viel zu klein. Die Eltern müssen das entscheiden.

Die Ärzte führen das durch, was notwenig ist und amputieren nicht einfach drauf los. Vielleich ist der Finger ja auch noch zu retten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Güte hol deine Eltern dazu! Der Finger wird nicht direkt abgeschnitten, aber ES. MUSS. EIN. ARZT. DRAUFSCHAUEN!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jylorix
25.05.2016, 23:20

Der Ring ist schon ab, aber ich fände es besser, wenn er ins
Krankenhaus geht, weil er in einem Teil seines Fingers nichts spürt, nur
er kommt nicht aus seinem Zimmer raus.

Wenn er eine Amputation verweigern könnte, dann könnte ich ihn damit
überzeugen aus seinem Zimmer rauszukommen und ins Krankenhaus
mitzukommen, deswegen frage ich

0

Was für abschneiden dazu Kommt es nicht mal!!!!!
Mit Seife und Wasser dann isser ab, notfalls mit ner Zange aber man schneidet doch keinen Finger wegen einem zu engen Ring ab!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Bruder ist nicht der Erste, der einen Ring nicht vom Finger bekommt. Im Krankenhaus kennt man sich damit aus, und da solltet Ihr auch schleunigst hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jylorix
25.05.2016, 23:19

Der Ring ist schon ab, aber ich fände es besser, wenn er ins
Krankenhaus geht, weil er in einem Teil seines Fingers nichts spürt, nur
er kommt nicht aus seinem Zimmer raus.

Wenn er eine Amputation verweigern könnte, dann könnte ich ihn damit
überzeugen aus seinem Zimmer rauszukommen und ins Krankenhaus
mitzukommen, deswegen frage ich

0

Der Ring wird mit einer  speziellen Zange "aufgeschnitten". Tut nicht Weh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm, wenn er nicht SOFORT ins Krankenhaus geht ---> stirbt der Finger bis morgen ab, verfault und schlussendlich MUSS er dann amputiert werden. 

Der Finger dürfte inzwischen schon mächtig angeschwollen sein, höchste Zeit fürs Krankenhaus. Im Krankenhaus werden sie ihm lediglich den Ring aufschneiden, ohne seinen Finger zu verletzen. Sag ihm das! Nur wenn er JETZT umgehend ins Krankenhaus geht, wird er seinen Finger retten, wenn nicht ---> Finger ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jylorix
25.05.2016, 23:19

Der Ring ist schon ab, aber ich fände es besser, wenn er ins Krankenhaus geht, weil er in einem Teil seines Fingers nichts spürt, nur er kommt nicht aus seinem Zimmer raus.

Wenn er eine Amputation verweigern könnte, dann könnte ich ihn damit überzeugen aus seinem Zimmer rauszukommen und ins Krankenhaus mitzukommen, deswegen frage ich

0

Der Finger wird wegen dem fest sitzenden Ring ganz sicher NICHT amputiert.

Seht zu das ihr deinen Bruder in die Notaufnahme bekommt, staut sich das Blut längere Zeit wird das so richtig schmerzhaft. 

Solche Fälle sind Alltag....das wird geregelt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jylorix
25.05.2016, 23:09

Der Ring ist schon ab, aber ich versuche ihn zu überzeugen mit ins Krankenhaus zu kommen und muss wissen ob er das ablehnen könnte, damit ich ein Argument habe, dass er aus seinem Zimmer rauskommt

0

Wenn der Ring ab ist, wird das Blut auch wieder zirkulieren und es gibt keinen Grund a) ins Krankenhaus zu müssen und b) etwas zu amputieren.

Laß ihn einfach in Ruhe ausbocken, wenn er Hunger und Durst hat und auf Klo muß, kommt er wieder von alleine raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Krankenhaus wird alles dafür getan, daß sich der Finger wieder erholt. Also los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jylorix
25.05.2016, 23:38

Das habe ich ihm auch gesagt, aber ihm reicht das nicht, damit er aus seinem Zimmer kommt, er will die absolute Gewissheit, dass er eine Amputation auf jeden Fall verweigern darf und die Ärzte nicht gegen seinen Willen tun können.

Das Problem ist, dass sein Zwillingsbruder ihn noch anstachelt, in
seinem Zimmer zu bleiben, denn wenn man ihm einen Finger abschneidet
dann wären die beiden nicht mehr gleich, aber sie wollen auf jeden Fall gleich bleiben

0

Die ampotieren den Finger nicht, die versuchen das erstmal mit anderen Methoden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also bevor sie ihm den Finger amputieren müßte der schon tot sein oder so kaputt das es absolut notwendig ist ihn zu entfernen. 

Ich glaube aber nicht das das der Fall ist. 

Und nein er kann es nicht ablehnen. Das entscheiden eure Eltern solange man Minderjährig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jylorix
25.05.2016, 23:26

Die Ärzte dürfen ihn doch nicht mit Gewalt und gegen seinen Willen betäuben und ihm den Finger abschneiden ?

0
Kommentar von Knappi1998
26.05.2016, 00:48

Nein das dürfen sie nicht, da es keine Notfallindentifikation ist, dieß nennt man nämlich Körperverletzung und das ist Strafbar. z.B wenn eine Person Bewusslos ist un der Patient ist minderjährig dürfen die Ärzte die Lebenswichtigen maßnahmen machen.

0

Man kann einen Ring mit der Zange öffnen. Dazu wird doch der Finger nicht amputiert. 😳

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jylorix
25.05.2016, 23:20

Der Ring ist schon ab, aber ich fände es besser, wenn er ins
Krankenhaus geht, weil er in einem Teil seines Fingers nichts spürt, nur
er kommt nicht aus seinem Zimmer raus.

Wenn er eine Amputation verweigern könnte, dann könnte ich ihn damit
überzeugen aus seinem Zimmer rauszukommen und ins Krankenhaus
mitzukommen, deswegen frage ich

0

Puh, also den Finger schneidet einem kein Arzt einfach so ab. Es gibt weitaus mehr Möglichkeiten einen Ring zu entfernen. Dein Bruder sollte sich allerdings helfen lassen BEVOR sein Finger abstirbt.

Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jylorix
25.05.2016, 23:25

Der Ring ist schon ab, aber ich fände es besser, wenn er ins
Krankenhaus geht, weil er in einem Teil seines Fingers nichts spürt, nur
er kommt nicht aus seinem Zimmer raus.

Wenn er eine Amputation verweigern könnte, dann könnte ich ihn damit
überzeugen aus seinem Zimmer rauszukommen und ins Krankenhaus
mitzukommen, deswegen frage ich

0

Aber sag ihm, wenn er zu lange im Zimmer wartet, stirbt der Finger von selber ab. 😖

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jylorix
25.05.2016, 23:20

Der Ring ist schon ab, aber ich fände es besser, wenn er ins
Krankenhaus geht, weil er in einem Teil seines Fingers nichts spürt, nur
er kommt nicht aus seinem Zimmer raus.

Wenn er eine Amputation verweigern könnte, dann könnte ich ihn damit
überzeugen aus seinem Zimmer rauszukommen und ins Krankenhaus
mitzukommen, deswegen frage ich

0

also wen ihr zu lange wartet und der finger abstirbt dann könnte es sein dass er abgeschnitten werden müsse aber wen ihr jetzt geht dan wird er sicher nicht abgeschnitten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jylorix
25.05.2016, 23:25

Der Ring ist schon ab, aber ich fände es besser, wenn er ins
Krankenhaus geht, weil er in einem Teil seines Fingers nichts spürt, nur
er kommt nicht aus seinem Zimmer raus.

Wenn er eine Amputation verweigern könnte, dann könnte ich ihn damit
überzeugen aus seinem Zimmer rauszukommen und ins Krankenhaus
mitzukommen, deswegen frage ich

0
Kommentar von Valerie19
26.05.2016, 00:08

warte mal ab es kann etwas dauern bis der finger wieder durchblutet ist aber sollte er etwa in 1H immernoch so sein geht lieber ins KH sag ihm er soll seine hand bezw arm steiff nach unten halten

0
Kommentar von Valerie19
26.05.2016, 00:23

nee bestimmt nich alles gute und schönen abend

0