Frage von Kyliedel, 46

Kann man mir noch helfen oder bin ich ein hoffnungsloser Fall?

Also es geht um mein Problem. Ich erzähl es mal.

Ich hab ein großes Aggression Problem und viele andere Probleme und zwar regt mich alles auf und in einer Sekunde bin ich schon auf 180 z.b: ich hasse es wenn es laut ist ich hasse es wenn jemand laut ist ich bin jeden Tag zuhause und lese Geschichten oder Bücher und schlafe jeden Tag mehr als 15 Stunden und bin dauernd müde und schlechter als nur schlecht gelaunt ich schlafe nur oder höre die ganze Zeit musik auf volle Stärke um meine nervende Familie nicht zu hören immer wenn sie zu laut sind bin ich stinksauer und schreie sie an was ist das hier ??? Ich will Ruhe haben gehe wieder in mein Zimmer und höre weiter Musik und schlafe weiter. Dann in der Schule kann ich keinen einzigen ab haben ich hasse die Schule die Menschen auf der Schule alle. Wenn ich die nur siehe wird mir schlecht und meine Klasse könnte ich umbringen so hasse ich sie alle.Ich rede mit nimanden und ignorier jeden zu jeden bin ich kalt und abstoßend sogar zur meiner Freundin die ich einigermaßen okay finde hasse ich die auch Schon langsam einmal hat die mich umarmt ich habe sie sofort beleidigt was sie da tut ich hasse körperkontakt wie sonst was. (Nein ich habe kein Freund und das wird sich in 100 Jahren nicht ändern) Ich bin sehr sehr sehr egoistisch und selbstsüchtig ich will alles für mich und halte mich für die beste der Welt und behandele Menschen wie dreck was die für mich auch sind obwohl ich Tiere sehr mag. Aber Menschen finde ich ekelhaft ihre Bloße Anwesenheit nervt mich so was von das ich die so zerstören könnte. Ich bin frech ,unhöflich, lasse mir so garnichts gefallen, sage meine Meinung sofort, mir ist es scheißegal was die Menschen von mir halten juckt mich kein Stück,ich hasse alles und jeden. Sogar meine Familie ist für mich der abschaum und ich kann nimanden leiden außer meinem Hund den ich sehr liebe. Wenn jemand zu Besuch kommt bin ich sofort genervt und sage nicht mal hallo , hole ein Buch mache Musik an und lese wie jeden einzelnen Tag auch. Ich kriege alles von meinen Eltern obwohl ich sie wie dreck behandele und es ist mir egal alles ist mir egal außer meiner Musik meinen büchen, schlafen, gute Noten,und meinen Hund. Dann hasse ich es noch wenn jemand mit mir spricht oder versucht sich mit mir zu unterhalten oder anzufreunden ich sage entweder nix und ignorier den einen so lange bis er weggeht oder ich beleidige ihn so Häftig das er Angst bekommt und von selber sofort geht. Ich liebe es Menschen zu erniedrigen und zu nerven ich liebe es zu zusehen wie andere leiden es macht mich Glücklich. Okay ich könnte jahrelang erzählen was ich hasse und so aber das reicht UND NEIN ich bin kein Psycho oder so ich verletze mich auch nicht selbst und bin kein emo oder so ich kleide mich sehr normal Also nicht so psychohaft oder emohaft oder so. Ich hoffe ihr könnt mir helfen denn ich seh das als ein riesiges Problem an ich kann doch nicht ALLES und jeden hassen. Bei Psychologen war ich schon. Ps. Bin 16 Lg

Antwort
von OfflineGuru, 11

Deinen geschilderten Reaktionen auf so alltägliche Sachen wie Lärm und deinem Schreibstil nach bist du unruhig,eventuell auch medizinisch und nicht unbedingt rein physisch bedingt. Erhöhter und verminderter Blutdruck währen Ursachen für leichte Reizbarkeit, Aggressionen. Dauermüdigkeit, beeinträchtigte Wahrnehmung und würden sich auch im Essverhalten sichtbar machen. Ich empfehle, einen Arzt zu konsultieren, und eventuelle Stressfaktoren wie Familie und Schule auf der Seite zu lassen. Falls dein Problem wirklich medizinische Gründe hat,gibts gute Heilungschancen und Therapiemethoden. Es könnte aber auch ein ruhiges und objektives Gespräch mit deinen Eltern erheblich weiterhelfen.

Antwort
von Smileydisser, 14

Das ist eben nun mal dein Charakter da kann man nach meiner Weise nichts ändern..... :) glaube ich zumindest... :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten