Frage von laserbeam3210, 114

Kann man mich zur Operation zwingen?

Hallo, mein gesundheitlicher Zustand verlangt es, täglich Opioidpräperate einzunehmen, das geht jetzt schon seit 2-3 Jahren so. Der Grund dafür ist beidseitige Coxarthrose, die nur durch einoperieren künstl. Hüftgelenke beseitigt werden kann. 2 OPs habe ich bereits hinter mir, jedoch ohne Erfolg (Anbohrung der Hüften). Nun hatte ich vor ein paar Tagen ein Gespräch mit meinen HA, der der Meinung ist, ich soll mich einer Hüft TEP unterziehen oder aber mich bei einem Schmerztherapeuten oder Schmerzklinik vorstellig machen um mich evtl. neu auf Medikamente einstellen zu lassen. Jetzt ist meine Frage, kann man mich zu der OP zwingen, z.B. dadurch das man mir die hilfreichen Medikamente verwehrt, die ich ohne Diskusion brauche? Mein Chirurg der mich beide Mal operierte, ist der Meinung, ich solle so lange es geht, die OP herausschieben, weil ich vom Alter her zu jung wäre (unter 40), wegen der Haltbarkeit der künstl. Gelenke eben. Kann man mich zu der OP zwingen, wenn es der Schmerztherapeut oder ein weiterer Chirurg meint (kann auch zu einem Chirurgen gehen..?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von magnum72, 58

Niemand kann dich zu einer OP zwingen . Solange du nicht unter gerichtlich angeordneter Betreuung z.b.wegen Demenz stehst bist du allein es der darüber entscheidet. Die Ärzte können zwar Empfehlungen aussprechen doch bist immer du es der entscheidet. Ein Arzt darf dich ohne deine Zustimmung nicht mal untersuchen.Als Patient hast du immer das letzte Wort über Therapie und alle notwendigen Behandlungsschritte .Das kann dir keiner nehmen.😊 Also Kopf hoch.Und gute Besserung.

Antwort
von Dickerchen123, 34

Hallo

nein, zwingen kann dich keiner. Das wäre eine strafbare Körperverletzung. Ich bin mit deinem Arzt einige, dass unter 40 Jahre wirklich sehr jung ist.  Wenn du mit Schmerzmitteln zurecht kommst würde ich auch warten.

Wie Opioide wirken und die Nebenwirkungen sind dir sicherlich nicht unbekannt. Die Entscheidung musst du für dich selber treffen.

Eine Schmerzklinik / therapeut ist ein guter Ansatz.

Alles Gute

LG

Antwort
von Carlystern, 55

Nein natürlich nicht

Antwort
von CheGuevara5, 33

Nein natürlich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community