Frage von Jungbrutalheiss, 140

Kann man meinen Tinnitus behandeln bzw. ist das einer?

Hallo! Ich bin 15, männlich und habe eigentlich seit ich mich erinnere einen Tinnitus / bzw. so einen hochfrequenten Ton im Ohr. Dieser Ton ist knapp 3000-3500Hz hoch (habs in Audacity mal nachgemacht; Sinus) und ist eigentlich lang anhaltend. Manchmal wird der Ton ca. 1x die Sekunde leiser und wieder lauter und manchmal bleibt er einfach so.

Diesen Ton höre ich nicht immer, nur wenn ich in einem sehr stillen Raum bin. Und irgendwie, wenn ich grade nicht an diesen Tinnitus(?) denke, höre bzw. bemerke ich diesen Ton gar nicht.

Zum Beispiel: Meine Freunde hören in einem komplett stillen Raum einfach nichts. Ich jedoch höre diesen ganz hohen Ton (auch nicht immer).

Also wie gesagt, ich höre diesen Ton schon seit ich mich erinnern kann... Ist das ein Tinnitus? Und kann man das behandeln? Arg stören tut er mich eigentlich nicht, ich finde das nur ein bisschen traurig...

Danke euch! :)

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Jungbrutalheiss,

Schau mal bitte hier:
Gesundheit Medizin

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Krankheit & Medizin, 140

Bei Tinnitus wird zwischen vier Schweregraden unterschieden. Bei Dir hört es sich nach Grad eins an. Mehr zu dem Thema findest Du hier.

http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_65993918/tinnitus-das-sind-die-ha...

Antwort
von xcindyjohnsonx, 104

hey! ich w 25 .bei mir ist es genauso..ich höre auch das was du hörst was andere nicht hören!bei mir ist es wie bei dir in Stille aber auch nicht immer ist der Helle Ton da...wenn man sich de Ohren zuhält und in einem stillen Raum in sich hineinhört..nehm ich es war..ich weiß auch nicht ob das normal ist jedenfalls belastet mich das nicht weils ich schon so kenne^^ am besten ist aber du lenkst deine Aufmerksamkeit deinen wichtigen Dingen im Leben ..nicht das der Ton sich in dein Gehirn festspeichert und du ihn dann noch als quälend empfindest!!

Antwort
von sabbelist, 116

Hört sich nach Tinnitus an. Wenn Du das schon lange hast, ist Er nicht mehr zu heilen. hab Ihn auch schon 25 Jahre und es stört mich nicht mehr.

Mehr Infos Dazu im Netz bei der Tinnitus-Liga


Antwort
von karrrl, 4

der Tinnitus die BG Klinik in LU verschrieb mir ein Hörgerät ein "Masker",

nur Nachts wenn es zischt habe ich es nicht an.  Kann auch Zink mangel in der Ernährung sein oder die HWS.

Schau mal den Link

http://www.osteopathie.info/symptome/tinnitus/

Antwort
von karrrl, 7

stehst du unter Stress ? Auch ein Auslöser für Tinnitus.

Machst Du Sport. Fitness oder Schnellschwimmen ?

Ich Frage deswegen da dies wenn die Bewegungen nicht richtig
ausgeführt werden auf die HWS gehen können. Und wenn Du den Raum
betrittst Du vielleicht verbiegen musst, sodass die HWS mit verbogen
wird. Es dauert eine zeitlang  bis diese wieder ausrichtet. Und dann
zischt es.

Oder lassen sich beide Türen problemlos öffnen oder brauchst ein
wenig Kraft dazu. Denn dann herrscht Druck und lässt es zischen bis sich
der Druck wieder an geglichen hat.

Probiere es aus, stecke dir vorm durchgehen Ohrenstöpsel in beide Ohren, merkst danach selbst das Ergebnis.

Wie ernährst Du Dich ? Könntest auch Zink mangel haben .Und genau der Dtuckunterschied zwischen den Türen könnten das auslösen.

Hmm.. schau mal ob das hilfreich ist :

Kopf hoch !

Antwort
von oppenriederhaus, 93

die Antwort bekommst Du beim HNO-Arzt nachdem er einen Hörtest gemacht hat.

Antwort
von karrrl, 4

habe etwas vergessen Sorry der Link:

http://www.osteopathie.info/symptome/tinnitus/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community