Frage von Kampfbursche, 20

Kann man meine Graka übertakten?

Hey Leute ich habe eine Frage, und zwar wollte ich meine Grafikarte übertakten um ein wenig mehr Leistung rauszubekommen. Kann man die R9 270 übertakten und wenn ja wie?. Und gibt es risiken beim übertakten?.

Antwort
von Parhalia, 5

Es würde sich nicht lohnen, daran etwas sonderlich übertakten zu wollen. Der verbaute Grafikchip der R7-270 ( non X ) ist qualitativ minderwertiger ( obwohl technisch identisch ) als jeder der R7-270X. Da er aber qualitativ zwar voll funktional, aber eher "B-Ware" ist, so ist er in der Regel auch ab Werk höchstens mit etwa 950 - 1000 Mhz getaktet.

Da ist es den Versuch nicht wert, denn was sind 10% von 1000 in Mhz ... oder im Umkehrschluss 10 - 15 % höherer Takt bei etwa 7-9 % Zuwachs an Praxisleistung ?

Im groben Mittel sind aber auch die qualitativ hochwertigeren "Pitcairn XT" - Chips auf den von " HD 7870 Ghz " zu " R7-270X " umgelabelten Grafikkarten grob zwischen 1,1 bis 1,2 Ghz auf guten Karten schon weitgehend an ihrer Taktgrenze.

Mehr lohnt sich wirklich nicht. ( und gar nicht auf Dauer )

Denn noch mal zurück zu prozentualen Zusammenhängen ... was bringen etwa 8-12 % mehr Leistung durch OC, wenn ich im Spiel ohne OC der Karte auch schon zwischen 25 - 40 FPS im Minimum bis Mittel herumkrebse ?

Da würde ich lieber keine OC-Versuche unternehmen und die Karte ( technisch tadellos und fehlerfrei ) ggf. zur Teilfinanzierung einer neueren Karte zum Verkauf anbieten.

Antwort
von ByteJunkey, 9

Ja man kann fast alles übertakten. Ein Risiko gibt es und das solltest du nicht unterschätzen. Ich habe mit GPU-Overclocking nicht sehr viel positives gewinnen können, da die minimal höhere Leistung auch zu einem deutlich höherem Stromverbrauch und zu höherer Wärmeentwicklung führt.

Von daher würde ich die Finger davon lassen!

PS: Wenn ich mich nicht irre, verfällt die Garantie, falls es zu einem Ausfall kommt (bin mir aber nicht zu 100% sicher)

Antwort
von unpolished, 10

MSI Afterburner herunter laden, und darüber übertakten. 

Anleitungen gibt es da auf Youtube zu genüge. Und nein, Risiken gibt es heutzutage eigentlich gar keine mehr. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community