Frage von LotteMotte50, 63

Kann man Meerschweinchen in den Tierpark bringen?

Hallo an alle Meerschweinchen Liebhaber, meine Tante hat Meerschweinchen zu Hause jetzt ist es so das man bei Ihr eine Schimmelpilz Allergie festgestellt hat und man hat ihr geraten die Tiere ab zu schaffen sie überlegt sie in den Tierpark zu geben geht das?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Cassandra666, 28

Außer den schon genannten Befürchtungen, dass in Tierparks oftmals Meerschweinchen als Tierfutter enden, gilt es auch zu beachten, dass ein Meerschweinchen nur im Sommer von der Innenhaltung in die Außenhaltung gesetzt werden kann. Ansonsten haben die Tiere kein Winterfell gebildet und würden im Winter (er)frieren oder zumindest schwer krank werden. 

Man sollte die Meerschweinchen deshalb in ein Tierheim geben, da diese hier in Innenhaltung sitzen bzw. gibt es auch schon zahlreiche private oder vereinsmäßig geführte Meerschweinchen Notstationen die Meerschweinchen aufnehmen und ggf. in gute Händen weitervermitteln.

So z.B. Meerschweinchen in Not, SOS Meerschweinchen, Notstation.de, Meerschweinchenhilfe.de, Wildersauhaufen.de, um nur einige zu nennen. Im Internet mit den Suchbegriffen Meerschweinchen und Notstation findet man noch viel mehr Adressen.

Antwort
von wutzwutz, 21

Was bitte hat eine Schimmelpilzallerge mit Meerschweinchenhaltung zu tun?

Schimmelpilzsporen sind überall, besonders dort, wo es unsauber ist. Bei normaler Käfighygiene kann auch ein Allergiker Haustiere halten. Ich bin selber Allergiker (Milbenkot, Staub, Pollen) und halte 30 Meerschweinchen und 2 Katzen.

Schau mal hier: http://meerschweinchen-nothilfe-hamburg.de/allergie.html

Wenn denn gar nichts anderes geht, dann wendet Euch an eine Notstation. Unter Notstation.de findet Ihr Ansprechpartner in Eurer Nähe.

In Zoos und Tierparks werden Meerschweinchen nur als billige Futtertierproduzenten und zur Belustigung der jüngeren Besucher gehalten. Besonders Streichelzoos sind fürchterlich, dort dürfen Gäste die Tiere angrabbeln und zwischen ihnen herumlaufen. Ernährt werrden sie mit Abfällen. Tierärztliche Behandlung erfahren sie selten, oft landen alte und kranke Tiere bei den Raubtieren. Den ersten Winter erleben sie so gut wie nie. Solche Tierparks nehmen gerne Meerschweinchen von privat an, sie können ja jedes Futter gebrauchen. Tierparks die seriös mit Meerschweinchen umgehen, nehmen schon wergen möglicher Einschleppung von Krankheiten keine Tiere von privat an.


Kommentar von LotteMotte50 ,

du stellst jetzt hier eine Behauptung auf die du garnicht wissen kannst, du kannst nicht einfach davon ausgehen das es da wo es Schimmelpilz Sporen gibt auch gleichzeitig schmutzig ist, wenn du dich so genau darüber informiert hast müsstest du wissen das sich im Heu auch Schimmelpilz Sporen aufhalten können

Antwort
von charlymicky10, 33

Ich würde es nicht machen! Ich möchte nicht wissen was mit all den älteren Meerschweinchen passiert. Vielleicht fällt es dir nicht auf, aber man sieht immer nur junge Meerschweinchen! In den meisten Fällen bekommen die Meerschweinchen noch nicht mal richtiges Futter sondern nur diese Heupellets. Wenn ihr sie loswerden wollt, verkauft sie doch mit einer Schutzgebür an jemanden, der sich gut mit Meerschweinchen auskennt und sie lieb hat.

Antwort
von Shany, 36

Wenn der Tierpark das mitmacht und sie erst da mal fragt

Antwort
von Luna1881, 23

Mach das bitte nicht die ende da nur als schlangen futter oder als kinderspielzeug ein schönes leben werden sie da aufjedenfall nicht haben

sezte sie ins internet ebay kleinanzeigen markt.de deinetierwelt.de

fragt bei Notstaionen nach oder wenns gar nicht andres geht bringt sie ins tierheim

lg

Kommentar von LotteMotte50 ,

Ich möchte all denen danken die mir so gute Ratschläge gegeben haben vielen lieben Dank dafür

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten