Frage von Croc0008, 34

Kann man Leute wegen schreiben und Nutzen von Hackingprogrammen anzeigen?

Hey! Mein PC wurde heute von jemandem gehackt. Der "Hacker" hat ein Programm geschrieben, wo ich mir nicht sicher bin, ob ich es selbst gedownloadet habe oder er es auf meinen Pc geschoben hat. Auf jedenfall ist er damit remote auf meinem PC geworden und konnte meine Programme und alles schließen und meinen Desktop sehen. Ist dies strafbar? Würde mich mal interessieren, ich bin mir nämlich nicht sicher, da ich die Datei ja warscheinlich selbst heruntergeladen habe, ob ich jetzt selbst schuld bin, oder ob er wirklich etwas illegales getan hat. (Der Hacker ist inzwischen weg, da ich einfach nur die Datei aus dem Autostart ordner entfernen musste und dann sie ganz löschen musste) Danke schon mal im Voraus MfG Croc0008

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Wischkraft1, 14

Remote Direktzugriff. Ich kenne AnyDesk aber auch da muss man erst einwilligen, dass man den 'Fremden' zulassen will. Oder man startet (bei entsprechender Einstellung vom Programm) AnyDesk (Freeware) selber.

Ohne eigenes Zutun und voll unbeabsichtigt andere auf den Computer herumwerken lassen - nein, das geht nicht! Und ist mit Sicherheit eine Straftat - denk ich mal. Nur musst du den Straftäter erst erwischen, was nicht einfach sein dürfte.

Jetzt, wenn ich sehe, dass mein Cursor auf dem Bildschirm herumfährt, dann würde ich sofort die Internetverbindung trennen. Sofort! - Auch wenn schon zu spät. Und dann den Computer mit allen erhältlichen Programmen säubern.

Ich möchte wirklich nicht, dass jemand, den ich nicht eingeladen habe in meiner Privatsphäre schnüffelt, schon gar nicht, wenn ich den noch nicht mal kenne.

Kommentar von Croc0008 ,

Hab den Computer schon heruntergefahren und die Datei noch bevor sie sich selbst starten konnte gelöscht.

Kommentar von Wischkraft1 ,

Gratuliere! (und danke für den Stern) Da bist du wohl noch glimpflich davongekommen.

Antwort
von BlauerSitzsack, 22

Hallo!

Grundsätzlich ist das Erstellen von Schadprogrammen völlig legal, das verbeiten, weiterleiten usw. ist aber illegal!

Wenn jemand ein Programm schreibt und dieses dann jemand ohne sein Wissen nutzt, hat der Schreiber ebenfalls nicht gegen das Gesetz verstoßen.

Dann müsstest du auch theoretisch strafbar sein, wenn du dir ohne deines Wissen einen Virus fängst, da du ihn dann ja auch "besitzt".


Kommentar von Croc0008 ,

Ich habe das Programm entpackt (es war eine .jar Datei) und es jetzt als Ordner auf einem USB Stick. Könnte man darüber zurückverfolgen, wer diese Person war, die meinen PC gehackt hat?

Kommentar von BlauerSitzsack ,

So einfach geht das nicht, man könnte DENKE ICH eine Rückverfolung machen, da es ja über das Internet verbreitet wurde und dort immer noch Reste wären.

Wie - kann ich nicht sagen, frage mal einen Computerspeziealisten, der bin ich leider nur halbar und dann auch nur ein wenig wenn es um Schadprogramme geht :D Sagen wir 20 % ^^

Kommentar von Croc0008 ,

Kenne leider keinen Computerspezialisten... :/

Kennst du einen? Dann könntest du ihm das hier vielleicht schicken, dass ist das Programm als .rar Datei und nicht mehr als .jar Datei, das heißt es kann keinen Schaden mehr anrichten

http://www.mediafire.com/download/xk31tqc6grjlwl2/Hacken+anderer+PCs+-+Das+Progr...

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Nein ich kenne keinen. Ich würde dir aber auch keinen Saturn Laden empfehlen oder so ^^

Schick das mal hier im Forum --->http://www.trojaner-board.de/

Da gibts Spezialisten :D

Viel Glück ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community