Frage von BeardedDragons, 43

Kann man leben?

Hey, erstmal zur Vorstellung. Ich bin 16 Jahre und ein Mädchen. Ich bin jetzt in meiner zweiten Woche von der Oberstufe ich will Abi machen ... Ich habe aber keinen Bock mehr auf nichts. In der Grundschule war noch alles toll, ich hatte Freunde, war gut in der schule und das Leben hat mir noch Spaß gemacht weil ich noch nicht wusste dass das Leben kakke ist. Als ich zur weiterführenden schule bin habe ich mich auf eine falsche Person eingelassen die sehr unbeliebt war und so wurde ich auch schnell zum aussenseiter. Ich bin mittlerweile mega schüchtern und fühle mich immer fehl am platz, wenn wir Besuch haben auch von bekannten sitze ich nur doof rum und hoffe das mich niemand anspricht. Ich hatte 2 Freunde in der schule und generell eigentlich auch nicht mehr. Meine "Freunde" meinten auch immer das sie so alleine wären dabei hatten die alle möglichen bekannten usw. Ich wusste das niemand so ist wie ich.

Irgendwie habe ich es jetzt in die Oberstufe geschafft obwohl ich in jedem Kurs immer denke "was wollen die von mir" wenn ne frage gestellt wird gehen alle Finger hoch und ich sitze da ahnungslos und total fehl am platz. Meine einzigen Freunde sind jetzt auch weg und ich habe es trotz meiner Schüchternheit geschafft welche von einer externen schule anzusprechen und habe ein paar pausen mit ihnen verbracht wobei ich aber wieder nur rum saß und das auf Dauer auch kakke wird. Bin also jetzt die letzten 2 Tage einfach alleine in die schule Bibliothek gegangen wie sonst immer. Morgen fahren wir in einer Herberge und ich muss wieder meiner Lieblings Beschäftigung nachgehen, Partner für mein zimmer finden. Weil alle immer mit mir in ein Zimmer wollen..... Zuhause bin ich ein totaler Film Freak und kenne fast jeden Film oder Serie, jedes mal nach einem Film denke ich, warum kann ich nicht so ein Leben haben. Stattdessen muss ich tag für Tag den selben scheis machen, früh aufstehen, zur schule wo ich eh bald verliere weil ich null Ahnung habe und zu dumm bin, da alleine rum sitzen und abends wenn die schule aus ist vor dem Fernseher oder Handy hängen. Hausaufgaben habe ich auch schon viele auf und noch nichts gemacht, dann hätte ich ja gar keine Zeit mehr. Einfach immer der selbe Alltag ohne jeden Sinn. Oft wünsche ich mir das meine Eltern tot sind, hört sich echt krass an und so will ich das auch nicht. Ich meine nur wenn die jetzt sterben und ich ganz alleine bin hält mich wirklich nichts mehr. Ich kann abhauen und ein Leben führen. Dann bin ich eben ein Oper auf der Straße, muss jeden tag mein essen ergammeln oder klauen aber ich bin wenigstens an nichts mehr gebunden. Sobald die schule aus ist muss ich arbeiten und dass etwa 50 Jahre oder so, toll. Freue mich schon, aber es scheint mir schon unmöglich eine Ausbildungsstelle zu finden wenn ich mit niemandem reden kann. Ich habe keine Ahnung was ich tun soll. Ich will einfach nur Freunde haben oder jemanden dem ich nicht egal bin der sagt dass ich die wichtigste bin.Kann mir jemand helfen .....

Antwort
von mrsunknowldwg, 12

Also, die Frage "hat das Leben überhaupt einen Sinn" stellt sich, denke ich, jeder einmal & weißt du, ich hab auch "Angst" dass mein Leben mal langweilig wird (naja das ist es jetzt schon auch irgendwie haha) aber jeder kann etwas aus seinem Leben machen, man kann entweder eine Familie gründen und diesen "typischen" Alltag besitzen oder man kann sich "rauf arbeiten" und Unternehmer werden, reich werden und sich mal viel leisten und ich denke aber auch irgendwie, man muss den Sinn, des Lebens, alleine herus finden. Manchmal stell ich mir auch vor, wie es ist, wenn man "frei" ist und keine "Bindungen" hat, aber so leicht ist das leider nicht... Und ich weiß nicht, ob du Interesse daran hast oder nicht und ich mich hier gerade einfach nur "lächerlich mache" haha aber wenn du dich wirklich alleine fühlst, Instagram, Facebook, oder sonstiges hast können wir gerne darüber schreiben, dazu kannst du zu meiner "Antwort" einfach nur darunter ein Kommentar schreiben und ich sag dir wie ich auf diesen sozialen Netzwerken heiße.
Falls du das nicht möchtest, aber trotzdem Freunde haben möchtest, musst du an deinem Selbstbewusstsein arbeiten, damit du "lernst" mehr mit anderen zu sprechen, auf Leute zu gehen kannst usw. Aber eins darfst du auf keinen Fall tun : dich umbringen ! Das wäre der schlimmste Fehler in Deinem Leben

Kommentar von BeardedDragons ,

Hey, danke für deine Antwort und du hast dich nicht lächerlich gemacht ;) aber ich denke das wäre auf Dauer auch nichts weil so Chatter ist ja schön und gut aber ich möchte halt jemanden der vielleicht auch gerne Filme schaut und mit mir über Serien "lästert" und ich mich darin wieder sehe :) trotzdem danke

Kommentar von mrsunknowldwg ,

Sehr gerne ^^
& also ich persönlich schau schon gerne Filme, aber es ist manchmal schwer "gute" Filme zu finden, aber ich denke du redest gerade eher davon, mit jemandem persönlich diese Dinge zu erleben :D kein Problem, falls du aber doch mal Hilfe brauchst oder einfach nur sprechen möchtest, worüber auch immer, kannst du hier nochmal schreiben, ich bleib aktiv ^^

Antwort
von Marco350, 6

Leg die Schüchternheit ab und werde selbstbewusster. Wenn du den ganzen Abend fern schaust kannst du keine neuen Freunde finden. Geh mal raus vor die Tür. Das mit der schule haben wir alle hinter uns, hatte auch kein Bock. Wenn du im leben irgendwelche Ziele hast wirst du auch arbeiten müssen. Du solltest mehr für die schule tun, das bringt dich weiter. Wenn die schule vorbei ist hast du das schlimmste geschafft. Quatsch doch einfach mal ein paar Leute in der schule an, da laufen doch genug rum. Wenn du an nichts gebunden sein willst hilft dir nur das jetzt durchzuziehen und danach selbstständiger zu werden. Menschen kommen und gehen, das leben ist voll von ihnen und einige werden richtig gute Freunde (bei mir wars so) und andere sind nur laufkundschaft. Du brauchst mehr Geduld, es wird sich finden. 

Antwort
von schokokeks2554, 8

Sieh die Oberstufe mal als einen kleinen Neustart und wird deine Schüchternheit und die Barriere die du um dich gehaust hast ab. Versuche neue Freunde zu finden, bei euch sind doch sicher neue Schüler auf die Schule von anderen Schulen gekommen. Sie kennen doch nicht und wie du früher warst. Erfinde dich neu und komm aus dir raus! Mit Freunden ist das Leben schon viel leichter und macht viel mehr Spaß. Du wirkst sehr traurig hör auf dir so einen Kopf zu machen du steigerst dich nur rein. Du hast jetzt schon 10 Jahre Schule geschafft, dann schaffst du jetzt auch noch die 3 Jahre und glaub mir die gehen viel schneller um als der Rest (wie im Urlaub, die letzten Tage vergehen immer total schnell) streng dich ein bisschen an, du schaffst das du musst auch an dich glauben und Versuch ein einigermaßen guten Abschluss zu machen. Nach der Schule musst du ja nicht direkt arbeiten du kannst ja auch erstmal ins Ausland für ein Jahr oder länger. Du wirst einen Beruf finden der dir Spaß macht und einen Mann den du liebst mit dem du eine Familie gründen kannst. Einen Mann und Kinder die du liebst findest du doof? Ich finde das hört sich gut an! Was ich mir immer denke, wenn ich depri bin ist:
Ich weiß nicht, was die Zukunft bringt. Wer weiß was morgen ist? Was in 2 Wochen ist? In einem Monat? Vielleicht lerne ich morgen einen ganz besonderen Menschen kennen und alles ändert sich? Vielleicht habe ich in einem Monat einen Freund, den ich über alles liebe?

Noch ein Tipp zum Schluss, such dir lieber Freunde die ein bisschen geselliger sind als deine Gleichgesinnten. Die ziehen sich doch nur runter und du kommst da nie raus.

Viel Glück

Antwort
von Merekos, 10

Du hast jetzt zwei Möglichkeiten:
1.du sitzt jetzt weiter rum, jammerst weiter vor dich hin und badest in Selbstmitleid.
2. Du bewegst deinen Ars** und strengst dich jetzt mal ein bisschen an. Machst nen gescheiten Schulabschluss, gehst vll. In einen Verein um Freunde zu finden und lässt die Glotze und dein Handy aus und du versuchst dich in der Gesellschaft zu integrieren. Mach was aus deinem Leben. Du hast nur eins! Außerdem ist es nicht so schwer, wenn man sich ein bisschen anstrengt.

Antwort
von Pennywise105, 1

Das Problem hatte ich auch mal, war damals auch in der Oberstufe und alle haben mich angekotzt.

Ich konnte und wollte nicht mehr, es ging einfach nicht. 

Glücklicherweise hatte ich die Musik an meiner Seite und hab mich eigentlich garnicht mehr auf die Schule konzentriert und nurnoch Musik gemacht.

Letztendlich hab ich mein Abitur dann abgebrochen und lebe momentan mein Hobby und ich muss ehrlich sagen, dass das bis jetzt die beste Entscheidung meines Lebens war. 

Ich war während dieser Zeit auf nem emotionalen Tiefpunkt und wusste einfach nicht mehr weiter und mittlerweile gehts mir einfach toll.

Desshalb: Such dir ein Hobby oder Beschäftigung, etwas was dich total fasziniert und dich nicht mehr loslässt. Zum Schule abbrechen würde ich natürlich nicht raten, bei mir hats allerdings geholfen. Mit nem Hobby kommen dann die Freunde find ich auch von selbst, und dann leb einfach dein Leben und hab Spaß!

Antwort
von JhonOTron, 13

mir ging es genauso

hör dir coole songs an, such dir ein neues Hobby, mach alles was dir spass macht und scheiss auf alle anderen

wenn du freunde willst, ich könnte einer sein

ich kann dir meine favoritensongs sagen wenn du willst

Antwort
von Schnubbi14, 5

Wenn du willst können wir schreiben...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community