Frage von cleclecle, 41

Kann man Krankenwagenfahrer oder Rettungs-Assistent als Bundesfreiwilligendienst machen?

Weiß das vllt. jemand? Und bekommt man Taschengeld oder Krankenversicherung gestellt? Wie lange dauern die Ausbildungen bis man es machen kann?

Vielen Dank für jede Antwort!

Antwort
von lastgasp, 41

http://www.bundes-freiwilligendienst.de/stellen/angebote/100347/malteser-hiilfsd...

Sonst google bitte nach Bundesfreiwilligendienst und lies Dir zumindest ein wenig Grundwissen an. Sonst brauchst Du Dich gar nicht erst zu bewerben.

Ja, du bist als "Bufdi" sozialversichert und Du erhältst ein Taschengeld.

Außerdem: Es gibt keine Fahrer im Rettungssanitäterbereich, die nicht auch eine entsprechende Ausbildung haben.

Antwort
von DarthMario72, 35

Der Bundesfreiwilligendienst ist arbeitsmarktneutral, schon daran würde der Einsatz in diesem Aufgabenbereich m. E. scheitern.

Antwort
von Papabaer29, 41

So wie du dir das vorstellst funktioniert das nicht.

Die Ausbildung zu Notfallsanitäter dauert drei Jahre.

Kommentar von cleclecle ,

okay... aber ich hab auch gesagt fahren auch... geht das?

Kommentar von Papabaer29 ,

Kommt drauf an, was du meinst.

Als Praktikant mal mitfahren geht evtl.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten