Frage von greentea123321, 120

Kann man Keraplex UND Kokosnussöl gleichzeitig beim blondieren verwenden?

Vor dem Blondieren tragen viele Kokosnussöl auf das Haar auf, welches das Haar sehr schützt. Mich würde es interessieren ob man dies auch tun kann, wenn man beim Blondieren Keraplex benutzt oder ob das eine das andere Blockiert und somit die Wirkung der Pflege genau so wäre als wenn man nur eins machen würde oder sogar die Blondierung nicht so gut wirken würde.

Ich hoffe ihr versteht meine Frage. Ich habe nirgends eine Antwort gefunden ._.

Antwort
von WintersChild, 89

Ich glaube nicht, dass Kokosöl etc die Haare beim Blondieren schützen kann. Irgendwie muss die Blondierung am Haar wirken. Wenn da eine Ölschicht ist, wird die Blondierung einfach schlechter wirken und die gesamten Haare könnten fleckig werden. Da ist es eine bessere Lösung, es mit einer schwächeren Blondierung zu versuchen.

Kommentar von greentea123321 ,

Dass das mit dem Kokosnussöl funktioniert ist schon richtig :D Guck dir am besten mal Videos an :)

Kommentar von WintersChild ,

Ich bezweifle es, dass es funktioniert. Welche Videos? Von Leuten die es einmal ausprobieren und nach Gefühl sagen, dass es funktioniert? 

Kommentar von greentea123321 ,

Eher Leute die schon Erfahrung mit dem Blondieren haben und dieses "Preoiling" ebenfalls schon öfter gemacht haben ^^ Ergebnisse sind nunmal überzeugender als "logische" Vermutungen.

Kommentar von WintersChild ,

Wo findet man die Videos?

Kommentar von greentea123321 ,

Auf Youtube sind sehr viele zufinden sowohl englisch als auch deutsch

Kommentar von WintersChild ,

Und welche Kanäle? Auf YT ist so viel Schrott, dass  ich mich da nicht durchwühlen will.

Antwort
von andrea066, 75

Ich glaube das hat noch niemand ausprobiert. Wozu auch? Keraplex alleine tut es doch völlig....

Tipp von der Friseurin: es wird sogar noch besser, wenn die Blondieren vom Fachmann oder-Frau gemacht wird.

Kommentar von greentea123321 ,

Solange ich die selben Produkte verwende und genau so vorgehe wie die Friseurin kommt doch eigentlich das selbe Ergebnis bei raus. Das sind ja im endeffekt auch nur Menschen und ich habe auch sehr oft mitbekommen das selbst Friseure oft etwas nicht so gut auf die Reihe bekommen haben :D

Kommentar von andrea066 ,

na ja, dann sage ich es nochmal anders. ich denke es macht mehr Sinn, die Blondierung genau passend für die Haare zusammenzustellen als solche zweifelhaften Techniken wie Kokosöl zu benutzen.

Friseure lernen nämlich mehrere Jahre lang, wie man das macht. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ich fast jede Woche jemandem die Haare zu retten versuche, der sie sich mit solchen Internetrezepturen kaputt gemacht hat.

Mein Tipp: wenn du die Blondierung gut im Griff hast, dann brauchst du kein Kokosöl. Und ob Keraplex Sinn macht kann ich leider nicht sagen ohne die Haare gesehen zu haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community