Frage von Natelnickname, 159

Kann man jemanden lieben den man noch nie gesehen hat?

Meine Freundin (17) hat seit einem anderthalben Jahr eine Fernbeziehung mit einem älteren Jungen (20) den sie noch nie zuvor gesehen hat. Sie ist glücklich mit ihm, auch wenn die beiden sich sehr vermissen. Aber bildet sie sich ihre Gefühle nur ein? Kann es sein, dass sie merkt dass sie ihn nicht liebt, wenn sie ihn dann endlich trifft? Oder kann man wirklich jemanden aufrichtig lieben, ohne ihn je in echt gesehen zu haben?
Ich freue mich auf eure Meinungen und Erfahrungen und bedanke mich jetzt schon :) LG

Antwort
von SnowLedge, 111

Klar kann man jemanden lieben ohne ihn je gesehen zuhaben die Nähe verbindet/verstärkt in meinen Augen nur die Zuneigung zu demjenigen. Da ich mal denke das die beiden skypen,telefonieren& schreiben reden und sehen die beiden sich ja gegenseitig. Bin also ziemlich sicher das das Funktioniert.

Antwort
von boy865, 78

Also ich habe persönliche Erfahrungen damit gehabt. Ich habe auch eine Freundin gehabt mit der ich auch eine Fernbeziehung hatte. Ich hatte auch Gefühle für sie entwickelt. Menschen muss man nicht sehen, um für siie Gefühle zu entwickeln. Wenn man mit ihnen schreibt , dann sind die Gefühle nicht wirklich sehr spürbar, als wenn man die Person sieht. Ich habe natürlich meine frühere Freundin auch getroffen Die Atmosphäre war anders als beim Chatten selber. Wir waren zusammen gewesen, aber beim echten treffen war es irgendwie so als wäre sie nur eine Freundin gewesen. Man ist sehr schüchtern hierbei. Es sind ganz andere Gefühle beim echten Treffen :)

Antwort
von LGWatson, 98

Es ist so wie du sagst. Sie hat sich in einen Typen verliebt von dem sie - wenn's hoch kommt - nur die Hälfte kennt. Dent est hat sie sich so zusammen gebaut, wie sie es mag. Würde sie ihn treffen, kann es gut sein, dass sie ihn nicht mehr liebt, da er nicht mehr ihren Vorstellungen entspricht.
Ob die liebe nur Einbildung ist oder nicht ist schwer zu sagen...

Antwort
von kentfleming, 16

Man kann jemanden lieben, den man nie zuvor persönlich getroffen hat.

Zunächst: Wir müssen unterscheiden zwischen den Ausdrücken "jmd. sehen" und "jmd. treffen". Ein weiterer wichtiger, aber wesentlich allgemeinerer Ausdruck für Zwischenmenschlichkeit ist "mit jmd. kommunizieren".

Deine Freundin ist also verliebt bzw. beschreibt womöglich ihre Gefühle, als welche von Vertrautheit bekräftigter Liebe. Du hinterfragst das, weil zur Liebe für dich intuitiv das einander nahe sein in Form von einander sehen bzw. genauer treffen gehört. Noch dazu haben deine Freundin und ihr Freund sich noch nie real gesehen bzw. getroffen. Das negiert die Intuition, die wir trotz unzähliger kommunikationstechnischer Möglichkeiten haben.

Tatsächlich, nur so viel sei gesagt, funktioniert Liebe nicht nur auf dieser intuitiven Basis des einander Treffens, Wahrnehmens, Riechens, Schmeckens, hier wiederum expliziter Kommunizierens. Kurz und knapp: die Gefühle deiner Freundin und auch ihres Freundes von außen nachzuempfinden, ist etwas sehr kompliziertes. Sicherlich bildet sie sich ihre Gefühle nicht bloß ein, auch wenn man diese durchaus (aber nicht nur negativ) hinterfragen darf. Sehr wahrscheinlich könnte ihr Verhältnis durch ein persönliches Aufeinandertreffen Veränderungen zur Folge haben. Das was wir Liebe nennen, hat sehr viele Gesichter!


Antwort
von Radagast1995, 75

Ich denk schon, dassman sich in so jemanden verlieben kann. Und ja ich denke auch, dass wenn so zwei sich dann endlich treffen, sich ihre Gefühle füreinander ändern können. Naja denk mal, wenn man nich jemandem bevorsteht, sieht man seine oder ihre macken nich, sachen die derjenige vlt. Interbewusst macht, dich aber stören können. Macken is ein blödes Wort, aber ich hoffe du kannst mich verstehn.

Aber ja, solche Gefühle können auch wahre sein.. Naja, man fühlt es doch, also 😉

Antwort
von sojosa, 55

Lieben nein, verlieben ja. Das ist doch das gleiche wirst du jetzt denken, aber nein das ist es nicht. Verlieben kann man sich in in einen Star z. B. den man nie sehen wird, Liebe ist mehr, die entwickelt sich durch echte Nähe. Also kannst du davon ausgehn dass die beiden verliebt sind, ob sie sich irgendwann lieben werden wird man sehn wenn sie sich irgendwann auch körperlich nah sind.

Antwort
von Centario, 53

Es kann sich nur um ein glückliches Gefühl oder "Liebe ungesehener Weise" handeln. Das tatsächliche kennenlernen kann alles Verändern.

Antwort
von Canteya, 54

Klar geht das. Ich zB war aber erst nur in meinen Freund verliebt, als ich ihn dann gesehen hab, wir Zeit verbrachten und alles, wurde dann Liebe draus. Aber man kann ja heutzutage auch skypen und das alles, da ist es ja nochmal leichter, sich zu sehen :-)

Antwort
von PosoPerne, 43

Gegenfrage:
Was ist Liebe? Was ist notwendig um Liebe zu empfinden? 
Eingebildete Gefühle!? Gibt es sowas? Sind nicht alle Emotionen nur in unserem Kopf? Aufrichtige Liebe? was ist das? wodurch definiert sich das?

Antwort
von nil101, 44

Es geht um echte Liebe wenn sie skypen, sich per webcam sehen u live reden.. Einbildung wäre es wenn sie mit ihm nur schreibt u chattet !

Antwort
von Odenwald69, 34

Sorry das ist eine Internet oder Chat bekanntschaft. Eine Fernbeziehung ist wenn man sich kennt (!) getroffen hat und aber in verschienen orten wohnt.

Eine Bezieht ist das nicht , man kann sich auf dem Bild sympatisch finden , und auch am Telefon. Wenn man sich dann aber gegenübersteht sieht man hopa man ist sich nicht sympatisch weil xyz .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community