Frage von ItsnotMe99, 195

Kann man jemanden in der Vergangenheit töten?

Ich schaue grade eine Serie und da ist mir eine Frage aufgekommen.

Wenn man jemanden in der Zukunft töten will, reist man einfach hin, tötet die Person, kommt wieder zurück, alles halbwegs denkbar. Allerdings denke ich, dass es unmöglich ist jemanden aus der Vergangenheit zu töten.

Nehmen wir folgendes Szenario: Du willst jemanden tot sehen, weil du denkst, diese Person könnte eine Gefahr sein/werden. (z.B. Hitler/Sam Winchester ;D). Allerdings kannst du sie auf keinen Fall in der jetzigen Zeit töten, da sie von anderen beschützt wird und du nicht an sie rankommst. Also überlegst du dir, du reist in der Zeit zurück und tötest die Eltern der Person. Gehen wir mal davon aus, du tötest die Eltern, das heißt die Mutter wird nie schwanger, deine Zielperson nie geboren. Dann kommt der Zeitpunkt an dem du geboren wirst, du wirst älter, diese böse Person existiert allerdings nicht, du willst/musst sie nicht töten, du reist nie in der Zeit zurück, es kommt nie dazu, dein dein Ich in die Vergangenheit reißt, denn diese Version von dir existiert nicht. Infolge dessen, reist nie jemand in der Zeit zurück, niemand tötet die Eltern deiner Zielperson, sie kommt zur Welt, weil du es eben nicht getan hast und das ganze Spiel geht von vorn los, du wirst geboren, versuchst sie zu töten, reist eventuell zurück usw.

Theoretisch heißt das ja entweder dass es in einer Endloschleife weiter geht, oder die Person, wenn du wieder in die Gegenwart zurück kehrst, einfach weiterhin lebt. Eine andere Möglichkeit könnte es nicht geben, außer Parallelwelten würden miteinander verbunden werden und gehen wir mal davon aus, dass sowas nicht geht.

Was meint ihr? Kann man jemanden in der Vergangenheit töten und wenn ja, wie? Der Gedanke kam mir grade nur und ich werd ihn einfach nicht mehr los.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AfroC3sar, 63

Der Viele Welten Theorie nach wäre eine Zeitreise schon möglich, jegliche Veränderungen die du erzeugst würden aber einfach nur eine parallele Zeitlinie erzeugen und hätte keinen Einfluss auf deine eigene.

Ansonsten würdest du ja Paradoxien erzeugen, was entweder das Universum implodieren lässt, da Paradoxien nicht existieren können, oder die Realität an sich schreibt sich um bzw. neu... was so ziemlich auf´s gleiche hinaus läuft ^^ 

Bei Supernatural nehmen sie es aber nicht so ernst mit solchen Überlegenheiten ^^ ... schon Staffel 6 Folge 17, Ein tiefer Ozean voller Geheimnisse, gesehen?

Kommentar von ItsnotMe99 ,

Jep, genau. Also ist es keine Zeitreise und meine Theorie stimmt so halb (auch wenn in die Vergangenheit reisen generell ja nicht geht :D)

Nein, ich habe vor zwei Wochen (in den Ferien) angefangen Supernatural zu gucken weil ich immer nur die Folgen gesehen hatte die momentan im Fernseher laufen (4, 5 Staffel und irgendeine andere auch) und ich wurde irgendwann neugierig und wollte aufgeklärt werden :D Ich hätte zwar niemals gedacht das ich in 14 Nächten so weit kommen würde, bin aber grade bei Staffel 5 Folge 17, 99 Probleme. Und auch wenn ich morgen Schule habe werde ich heute wahrscheinlich weiter schauen da ich eh nicht schlafen kann :D

Kommentar von AfroC3sar ,

Lohnt sich, supernatural ist meiner Meinung nach die beste Fantasy Serie :-)

Kommentar von ItsnotMe99 ,

Ja find ich auch. Die meisten Serien die ich bis jetzt geschaut habe waren welche, die im Fernsehr liefen und sonst nichts anderes kam. Supernatural gehörte anfangs auch dazu aber wie gesagt, ich wurde neugierig. Und die story ist super und die Charakter erst.. wenn mans selbst guckt versteht man erst das riesen fandom :D

Antwort
von kami1a, 66

Hallo! Man kann nicht in die Vergangenheit reisen und wird es auch nie können,  es würden Paradoxien entstehen. Auf einmal sind wir alle weg oder so. Nach heutigem Stand geht man davon aus dass die Zeit nur eine Richtung hat. In die Zukunft kann man schon reisen aber nicht in der Gegenwart wieder aufsetzen. Bei einer Reise mit Tempo nahe Lichtgeschwindigkeit kannst Du - kausal geschlossen bewiesen - z. B. 10 Jahre unterwegs sein und auf der Erde sind 10.000 Jahre vergangen. 

In die Vergangenheit reisen wird wohl nie gehen. Aber das Licht erlaubt es Dir immerhin - wissenschaftlich belegt - in die Vergangenheit zu schauen. Das Nachbarsystem unserer Milchstraße ist der Andromedanebel. Hätte da jemand ein Superfernrohr und würde die Erde beobachten - was würde er jetzt in diesem Moment sehen? Die ersten Urmenschen.

Schaust Du nachts in günstiger Lage nach oben so kannst Du Mit dem bloßen Auge bis zu 3000 Sterne ( astronomische Größenklasse 6 ) sehen. Dabei sind auch Sterne die es schon seit tausenden Jahren nicht mehr gibt - aber Du siehst sie. Und es gibt da wo Du schwarze Dunkelheit siehst seit tausenden von Jahren Sterne die Du nicht sehen kannst weil ihr Licht Dein Auge noch nicht erreicht hat.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort
von Schlauerfuchs, 13

Sagen wir es mal so in der Fiktion ist alles möglich, real nicht, man kann nicht in die Vergangenheit reisen und ggf seinen eigenen Großvater erschießen ,weil man dann selbst nie geboren würde.

Ok Zeireisen in die Zukunft würde wenn Albert Einstein Recht hätte möglich werden ,denn mit einem Ionenantrieb ,wäre es ggf in nicht allzuferner Zukunft möglich 75 od 80 % Lichtgeschwindigkeit ereichen, würde man so einem Antrieb haben u d würde zur Nachparsonne fliegen  ( proxima Centauri ) ,sind das 4, 4 Lichtjahre 

Würden man also mit 75 % Lichtgeschwindigkeit dort hin fliegen würden am Bord des Raumschiffes 90 Tage vergehen , auf der Erde 10 Jahre und das gleiche für den Rückflug ,als würde die Astronauten eine Welt 20 Jahre in der Zukunft vorfinden ,wären laut Geburtstag 20 Jahre älter als sie real sind und hätten eine total veränderte Welt vor sich.....

Kommentar von Schlauerfuchs ,

Hat zwar jetzt nicht direkt mit Deine Frage zu tun  das obige.

Aber zu Deiner Frage ich denke mal ,wenn man H....er z.B 1915 als Soldat in Belgien erschossen hätte ,wäre ja möglich zumindest Fiktion in dies Zeit mit historischer Uniform zu reisen ,die Frage besteht ob man selbst existieren würde, denn ggf hätte es dann keinen Weltkrieg II gegeben und die Oma hätte nicht den Opa sondern jemanden geheiratet welcher sonst im Krieg umgekommen wäre, so würde man selbst und ggf andere nicht existieren. 

Daher denke ich ist in Unversum ein Schutz eingebaut, dass reisen in die Vergangenheit unmöglich sind ?

Antwort
von Resevers, 46

Verdammt ! Jetzt werde ich wieder die Ganze zeit darüber Nachdenken. XD

Natürlich könnte es zu einem Paradoxon kommen der den Zeitstrang verändert, aber ich denke nicht dass es so einfach ist, wie wir uns dass Vorstellen.

Erst einmal was ist die Realität ?

Als Realität bezeichnen wir dass was ein Mensch wahrnehmen kann, dar unsere Wahrnehmung "begrenzt" ist können wir unmöglich sagen wie es Wirklich ist. 

Das Prinzip lässt sich auch auf Zeitreisen Übertragen. Selbst wenn du einen Zeit Strang veränderst bleibt die Zeit aus der du kommst unverändert, es ist Quasi wie mit Parallel Universen, die Zeit spaltet sich in einzelne Stränge auf.

Es wäre rein Theoretisch, möglich zu denn Zeitstrang zurück zu kehren aus dem du gekommen bist, auch wenn du in der "Vergangenheit" was verändert hast.   


Gott, mein Kopf Raucht !

Kommentar von ItsnotMe99 ,

Soll also heißen du veränderst etwas für eine andere Parallelwelt/Zeitstrang und kehrst trotzdem in deine Zeit zurück, wo die Person noch lebt? Also ist es immer noch theoretisch unmöglich, denn es bringt dir selbst nicht viel und die Person lebt ja noch, nur für eine andere Version von dir eben nicht mehr. Mein Problem ist aber, auch wenn es einen anderen Zeitstrang bildet, ändert es nichts an der Tatsache das du trotzdem geboren werden musst und trotzdem dazu entschlossen sein musst, die Eltern der Person zu töten, sonst geht da nie jemand hin. Wir reden ja immerhin von Zeitreise und nicht Zeitstrang/Parallelwelt reisen. Wenn das so wäre, würde es dich ja doppelt geben. Einmal was weiß ich 40 jahre vorher, diese Version kehrt dann aber wieder in ihre Welt zurück, was es zu keiner Zeitreise macht also trifft es nicht auf meine Frage zu ;D Und tut mir Leid haha.. ich werde mich auf jedenfall Morgen früh mit ein paar Leuten drüber streiten

Kommentar von Resevers ,

Warum ist es so verkehrt das es zwei von dir gibt ?

Selbst wenn du deine Existenz im (Zweiten) Zeitstrang auslöscht, muss das nicht heißen das du verschwindest, du kommst ja aus nem anderern Zeitstrang.

Wenn du eine Person tötest, und die Zeit veränderst, kannst du immer noch entscheiden im welchen Zeitstrang du leben möchtest.

Im dem denn du verändert hast, oder in der aus dem du kommst. 

Das ist alles wie mit Parallel Universen .

Die Zeit so verändern wie in Filmen geht nicht.

Kommentar von ItsnotMe99 ,

Ist ja alles nur was wäre wenn.
Wie gesagt, es ist eine Möglichkeit, für mich aber keine Zeitreise.

Antwort
von SpankMan, 27

Dazu gibt es mehrere Theorien. Der Butterflyeffekt wurde schon genannt, ebenso wie die Theorie der Multiversen, sprich der unterschiedlichen Zeitstränge. Ergänzend gibt es noch den Ansatz, dass man die Vergangenheit nicht verändern kann, sondern selbst Auslöser diverser Ereignisse aus der Vergangenheit ist. Dabei wird angenommen, dass alle Zeitebenen parallel zueinander existieren, also dass dein ich aus der Gegenwart bereits in der Zeitebene der Vergangenheit existiert hat. Als Beispiel: Du, ein Jude, reist in die Vergangenheit, um Hitler vor seiner Machtergreifung zu töten, scheiterst aber. Genau das führt letztendlich dazu, dass er versucht alle Juden auszulöschen, was dazu führt, dass du in die Vergangenheit Reisen möchtest, um ihn zu töten.

Kommentar von ItsnotMe99 ,

!

Genau so muss es ja sein, du lebst in der Zeit, die du selbst verändert hast. Das heißt es würde sich nur etwas ändern wenn du nicht in die Vergangenheit reisen würdest, nicht war? So war es auch in der Serie, zwar hat sich nur etwas kleines Verändert und hat nichts an der Tatsache geändert das die Person "böse" ist, aber die Mutter hat einen glauben entwickelt, von dem der Sohn bereits vor der Zeitreise sprach, das heißt es stand bereits fest das sie in der Vergangenheit zurück reisten! Allerdings verwirrt mich dein Beispiel trotzdem, wenn der zurückreisende Jude der Auslöser für die Judenverfolgung ist, hat er doch vorher garkeinen Grund in die Vergangenheit zu reisen? Da war es in der Serie doch besser, weil sich nur ein kleines Detail änderte das keine größeren Auswirkungen auf die Zukunft hatte. 

Antwort
von MuhammedK1907, 84

Allein wenn du in der Vergangenheit nur eine Fluge tötest kann dies gravierende Folgen für die Zukunft haben. Ausserdem ist es unmöglich in die Vergangenheit zu reisen, da die Menschen die damals gelebt haben und jetzt tot sind, nochmal leben

Kommentar von ItsnotMe99 ,

In der Serie die ich gerade schaue und durch die ich eben diese Frage bekommen habe existiert der Butterflyeffect nicht, sondern ein Schicksal. Es ist sozusagen egal ob du eine Fliege tötest, was passieren soll wird passieren. Heißt aber nicht das das keine Möglichkeit wäre, aber stell dir mal vor du tötest diese Personen eben und die gesamte Zukunft ändert sich - dein Ich das die Person töten will kommt wieder nicht zustande, wir haben das selbe Problem. Und auch wenn eine Reise in die Vergangenheit unmöglich ist, stell dir vor sie ginge. Z.B. durch Engel (erklärung der Serie) könnte man sich trotzdem überlegen was passieren könnte.

Antwort
von TheShadow94, 80

Meine Meinung nach, kann man die Vergangenheit nicht ändern, ergo auch nicht die Gegenwart und Zukunft.

Also bin deine Meinung, dass man keinen in der Vergangenheit töten kann.

Antwort
von Mewchen, 71

Ich bin da eher überzeugt, dass du dadurch einen neuen "Handlungsstrang" der Zeit entwickelst. Ergo, die Zielperson hat in deiner Zeit existiert. Du fasst die Entscheidung ihn zu beseitigen. Nun reist du in die Vergangenheit und tötest ihn. Damit veränderst du den Lauf der Zeit und es entsteht ein neuer Handlungsstrang, der eben anders als deiner verläuft.

Ich denke dabei ein bisschen an Trunks aus DBZ

Kommentar von ItsnotMe99 ,

Kann mich leider kaum noch an DBZ erinnern, aber kling logisch, du erschaffst also sozusagen ein Parraleluniversum, allerdings bleibt die Frage was mit deinem Handlungsstrang passiert.

Kommentar von Mewchen ,

Ich denke, der läuft dann einfach weiter. Da ja die neue Vergangenheit keine Auswirkung auf den Ursprungshandlungsstrang hat.

Kommentar von ItsnotMe99 ,

Also ändert sich für dich gar nichts, wie ich eigentlich schon in der Frage meinte, oder?

Kommentar von Mewchen ,

genau, das denke ich zumindest

Antwort
von Suboptimierer, 50

Theoretisch heißt das ja entweder dass es in einer Endloschleife weiter geht, oder die Person, wenn du wieder in die Gegenwart zurück kehrst, einfach weiterhin lebt. Eine andere Möglichkeit könnte es nicht geben, außer Parallelwelten würden miteinander verbunden werden und gehen wir mal davon aus, dass sowas nicht geht.

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass Zeitreisen nicht funktionieren können, dass deine Prämisse sozusagen Käse ist.

Kommentar von ItsnotMe99 ,

Schon klar, war eher so ein was wäre wenn Gedanke. Es war in der Serie möglich in die Vergangenheit zureisen (aber nicht für Menschen) und da hab ich mir die Frage gestellt.

Kommentar von Suboptimierer ,

Filme und Serien über Zeitreisen gibt es zu genüge und die Autoren werden schon das eine oder andere Mal ins Schwitzen gekommen sein, das alles logisch schlüssig wirken zu lassen.

Die ältesten Filme über Zeitreisen, die ich kenne, sind Dr. Who und Terminator. Besonders Terminator hat mich damals sehr irritiert.

Kommentar von ItsnotMe99 ,

Ich hab bis jetzt sehr wenige Zeitreise Filme geschaut und ich denke das die meisten dann eher Reisen in die Zukunft behandeln. In der Serie geht es nicht um Zeitreisen, sie kamen nur darin vor.

Antwort
von Akainuu, 70

Es gibt zu solchen Themen sogar wissenschaftliche Ansätze.

Ich kenne die Geschichte, da ich Supernatural schaue.

Jedenfalls gibt es zwei grundlegende Theorien, die Sache mit der Endlosschleife und vor allem die Theorie mit verschiedenen zeitlichen Dimensionen. Ich denke, dass Supernatural auf ersterem basiert, denn ansonsten hätte das Vorhaben des "Engels" keinen Sinn ergeben, da sie nur die Zukunft in einer Parallelwelt verändert hätte, aber nicht die, der sie angehört.

Und nein: Ist nicht möglich. Wie willst du in die Vergangenheit reisen? 


Kommentar von ItsnotMe99 ,

Bei Supernatural war es ja eh vorgesehen, dass die beiden zurück reisen weil ihre Mutter sonst dieses "Die Engel wachen über dich" niemals bekommen hätte und Sam hatte es ja erwähnt bevor sie in der Zeit gereist sind.. also denke ich das es so ist das das keine neue Entscheidung war, sondern das das sowieso passiert wäre.

Und in die Vergangenheit reisen.. keine Ahnung Zeitmaschine oder in dem Fall Engel.

Antwort
von Gwynbleidd, 24

Man kann gar nicht in die Vergangenheit reisen. Also braucht man gar nicht erst darüber nachdenken.

Antwort
von lusiana008, 43

Du wirst wieder geboren.. okay. Da frage ich mich wo ist die Person bzw. du in die Vergangenheit reist. Dieses Ich existiert doch auch noch, darfst du nicht vergessen. 

Für mich ist es eher keine Endschleife. Die Person hat nie gelebt...aber die Tatsache das du jemanden getötet hast bleibt.

Das ist nur meine Meinung ^^   

Kommentar von ItsnotMe99 ,

Wenn du zurück reist bist du du, also die Person, die nie jemanden töten wollte. Wie gesagt, vielleicht hat sich alles geändert, oder garnichts. Dieses Ich das in der Vergangenheit ist, ist ja das, das meiner Meinung nach entweder in der Endlosschleife sitzt oder das zurück kehrt und sich nichts verändert hat.

Antwort
von 97BlackWolF97, 59

Du tötest ihn kommst zurück und die Zukunft ist anders und eventuelle gibt es ein zweites du wo nicht in die Vergangenheit reiste und dich gibt es doppelt falls du überhaupt durch die neuen Ereignisse geboren wurdest

Kommentar von 97BlackWolF97 ,

übrigens sind Zeitreise in die Vergangenheit physikalisch garnicht möglich

Kommentar von 97BlackWolF97 ,

Du kommst quasi aus einer zukunft die nie stattgefunden hat

Kommentar von ItsnotMe99 ,

Wie meinst du das?

Kommentar von ItsnotMe99 ,

Ok warte, du verwirrst mich noch mehr als die ganze Sache selbst.

Ich weiß ja, butterfly effect, du machst eine kleine Sache und alles ändert sich. Aber das hab ich mal grade außer acht gelassen, da es in dieser Serie ein Schicksal gibt und es egal bist ob du auf einen Schmetterling trittst oder nicht, was passieren soll wird passieren. Außerdem, warum sollte es dich doppelt geben? Deine erste 'Version' reiste in die Vergangenheit um etwas zu verhindern, eine neue Version von dir ist sozusagen schon mal vorprogrammiert, wenn deine erste Version dann wieder zurück reist, IST sie ja sozusagen die neue, bzw. die alte da sich meiner Meinung nach ja nichts ändern würde.

Kommentar von 97BlackWolF97 ,

ich meine deine Zukunft wo her du kommst wird ausgelöscht aber da du der Grund dafür gewesen ist bleibst du existent und in der zukunft wo du zurück kommst kann es ein dass es dich dort schon gibt und dein zweites du eben nie in die Vergangenheit reisen würde weil es nicht nötig ist das muss er aber auch nicht, da du ja schon die Vergangenheit verändert hast

Kommentar von 97BlackWolF97 ,

jetzt stellen sich aber die die Frage wo glauben dass man eine Seele hat wie man doppelt auf der Welt sein kann. Das kann ich leider nicht erklären wahrscheinlich kommt es garnicht dazu dass du geboren wirst

Kommentar von 97BlackWolF97 ,

das war meine Theorie und muss nicht stimmen. ich persönlich glaube, dass man eine Seele hat aber ich glaube nicht ans sschicksal

Kommentar von ItsnotMe99 ,

Wenn es dich doppelt gäbe, wärst du in einen anderen Zeitstrang gereist, es wäre nicht mehr deine eigene Welt sondern eine Parallelwelt die du erzeugt hast. Das ist für mich aber keine Zeitreise.

Kommentar von 97BlackWolF97 ,

sry wegen der Rechtschreibung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community